Sind nach dem neuen Streaming-Urteil auch nicht lizenzierte Animes betroffen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle Animes sind urheberrechtlich geschützt. Ob eine Anime in Deutschland lizenziert worden ist oder nicht, spielt absolut keine Rolle. Dass eine Lizenz etwas an der Legalität ändert, ist eine hartnäckige Irrglaube in der deutschen Anime-Community. Selbst auf Gutefrage.net wirst du auf User stossen, die immer noch glauben, dass eine Lizenz etwas über die Legalität aussagt.

Das deutsche Urhberrecht schreibt Folgendes:

§ 44a UrhG

"Zulässig sind vorübergehende Vervielfältigungshandlungen, die

1. flüchtig oder begleitend sind, ...
2. ...
3. ...
4. die keine eigenständige wirtschaftliche Bedeutung haben"


Der EuGH hat beim Urteil vor ein paar Tagen entschieden, dass Streaming aus rechtswidrigen Quellen eben "eine eigenständige wirtschaftliche Bedeutung" haben. Der Richter begründet damit, dass die Absatzchancen von legalem Streaming oder sonstiger Auswertung ansonsten geschwächt werden.

Seit daher darf man nur noch Streamingdienste nutzen, die nicht offensichtlich illegal sind. Seiten, die nicht offensichtlich illegal sind, sind zum Beispiel

- YouTube
- Myvideo
- Clipfish
- Crunchyroll
- Akiba Pass
- Anime on Demand
- Filmconfect
- Viewster
- Daisuki.net
- Amazon Prime Instant Video
- Netflix
- Netzkino
- maxdome
- ProSieben Maxx
- viki.com

Wenn du aber dennoch auf illegalen Seiten Animes streamst, liegt die Wahrscheinlichkeit, erwischt zu werden, bei weniger als 1%. Dafür muss man zuerst gegen den Seitentreiber ermitteln und ihn dazu drängen, deine IP-Adresse herauszugeben, was als nahezu unmöglich erscheint, weil der Hoster praktisch im Untergrund lebt.

Wie teuer kann eigentlich eine Abmahnung sein? Die Anwaltskanzlei WBS schätzt eine Mahngebühr von 150 €.

Danke für die ausführliche Antwort :)

Hab zwar auf ne positive Antwort gehofft, aber jetzt weiß ich wenigstens bescheid...

Is zwar schade aber kann man nicht ändern :3

schönen Abend noch :D

1

Das Urteil schafft die bisherige "Grauzone" ab. Unerlaubtes Streaming ist gesetzlich verboten. Ob lizenziert oder nicht spielt keine Rolle.

Jedoch ist keine Abmahnungswelle zu befürchten, da die Animeseiten die IP Adressen nicht einfach so rausgeben. Es sei denn sie werden gerichtlich dazu gezwungen.

Dazu kommt ja auch, dass die deutschen und japanischen Publisher ein Interesse daran haben müssen zu klagen. Wirklich jeden Nutzer von illegalen Streams abzumahen wäre ein riesiger Kosten- und Verwaltungsaufwand...

Sie waren schon Jahre vor dem Urteil illegal, also lizenzierte und unlizenzierte Titel.

Speichert proxer meine ip-adresse?

Da streaming jetzt illegal ist und ich es nicht einsehe die preispolitik der anime-publisher zu unterstützen und nicht auf die riesige auswahl proxers verzichten will, muss ivh wissen, ob proxer meine ip-adresse speichert, da eigentlich nur das zu einer abmahnung führen kann laut meinen informationen. Des weiteren hätte ich die frage, was denn nun genau illegal ist. Einige quellen besagen, dass bei proxer nur die links zu anderen seiten wie streamcloud illegal sind und man bei dem eigenen (also proxerstream) nichts zu befürchten hat

...zur Frage

Gilt Burning Series jetzt als eine illegale Seite?

Der EuGH hat ja neuerdings nh neues Gesetz verabschiedet, nachdem Streaming jetzt illegal sein soll. Das gilt für Sport und Filme, die auf "illegalen" Portalen zum streamen angeboten werden. Zählt dazu auch Burning Series? (oder Proxer?) Ich streame eigentlich nur Anime und keine Filme.

...zur Frage

Streams von nicht lizenzierte Animes anschauen legal?

Ich gucke momentan auf Proxer.me und eliteanimes nur Ger Sub. Und da auf der Seite nur Animes sind, die in Deutschland nich lizenziert sind, würde es mich trotzdem mal interessieren, ob ich mich jetzt auf illegalen Wege befinde, weil die ja nicht in Deutschland lizenziert sind, aber in Japan dafür schon, ob das vollkommen legal ist und ich in Ruhe ohne Angst nicht lizenzierte Animes weiter schauen kann.

Mfg, Achim

...zur Frage

Streamcloud Risiko?

So, ich schaue am Tag 8 Episoden Animes auf Streamcloud.. Fast alle sagen ja es ist eine Grauzone, da passiert nix. Aber viele schreiben auch das es keine Grauzone ist und man die Finger davon lassen soll. Ich glaube nicht das ich erwischt werden könnte, aber könnte es passieren? Weil ich ja so viel auf dem Stream schaue. Und deswegen hab ich bisschen Angst ;D

...zur Frage

Gute anime serien auf netflix zum schauen?

Hallo zusammen meine Mutter hat vor 2 tagen ein probeabo bei netflix gestartet und da ich nicht weiß ob wir netflix danach behalten werden möchte ich so viele animes wie möglich bei netflix schauen. Welche animes könnt ihr mir empfehlen die es dort gibt? Gucke grad durarara gibts sonst noch welche?

Und da wir grad bei dem thema animes sind es ist seit neustem ja strafbar lizenzierte animes zu schauen zählt das auch für animes die nicht in meinem erschienen sind oder nur für die, die ich in meinem land schauen kann? Danke im vorraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?