Sind moderne PCs auf Magneten anfällig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ausprobieren würde ich es nicht unbedingt ^^

Gerade bei festplatten reicht schon ein relativ schwacher Magnet, um deine Daten zu zerstören. Die Schreibköpfe der Festplatten müssen sehr exakt arbeiten; wenn da ein externes Magnetfeld Einfluss nimmt, kannst du deine Daten eigentlich schon vergessen.

Jedes Magnetfeld kann auch Stromfeld induzieren.

  1. Datenverlust kann vorkommen. Ist auch schon bei mir vorgekommen in meiner alten Firma. Dort lag die Festplatte auf einem Lautsprecher.

  2. Alles was mit Strom zu tun hat wird beeinflusst. Bei Festplatten ist das natürlich besonders drastisch, da sie ja Daten behalten sollen.

  3. Auch ein sehr schwacher Magnet reicht.

Ohne Physik wirst du da nicht drum rum kommen, wenn du das so genau wissen willst.

justmenotyou 28.06.2012, 20:31

ein leiter, der relativ zu einem magnetfeld bewegt wird bekommt stom induziert (sowas wie ein stromfeld gibt es nicht).

magnetspeicher (festplatten, disketten) reagieren sehr empfindlich auf magnetfelder.

nichtmagentische speicher (z.b. usb-stick, ssd-festplatte,...) sind bei schwachen magnetischen feldern eher unempfindlich.

0
philosophus 28.06.2012, 21:31
@justmenotyou

ein leiter, der relativ zu einem magnetfeld bewegt wird bekommt stom induziert (sowas wie ein stromfeld gibt es nicht).

Deswegen schrieb ich ja auch "kann". Mit Stromfeld meine ich das elektrische Feld.

0

Was möchtest Du wissen?