Sind Mini-Soundkarten in Form eines USB-Sticks zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Las die Mini-Soundkarte, sorg lieber für eine richtige Phantomspeisung 100%
Kauf dir ein teureres USB-Mikrofon 0%
Eine einfache Mini-Soundkarte reicht für solide Aufnahmen 0%

3 Antworten

Las die Mini-Soundkarte, sorg lieber für eine richtige Phantomspeisung

Ich hatte einmal das gleiche Problem. Ich habe mich für die externe Soundkarte (Roland) entschieden. Die externen Soundkarten von den Discountern taugen nicht viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Las die Mini-Soundkarte, sorg lieber für eine richtige Phantomspeisung

Was du brauchst ist ein Interface. Mit ner externen Soundkarte wie du sie meinst kommst du nicht weit, weil sie keine Phantomspannung liefert. Also lieber mal in die Richtung hier schauen: Steinberg UR12 oder Focusrite Scarlett Solo 2nd Gen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HSVfit2016
18.06.2017, 12:08

Wenn ich jetzt wenig Geld ausgeben will(weil es zum Übergang reichen soll, es soll erstmal mein einfaches Headset-Mikro(USB) ersetzen), reicht dann nicht ein einfaches USB-Mikrofon? Weil bei fast alles Kondensatormikrofonen brauche ich eine Phantomspeisug.

0

kauf besser eine einbau Soundkarte die bekommst du gut und günstig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?