Sind Menschen Sterne?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo denkweisen,

nein, weder die Erde noch die Menschen darauf sind Sterne.

Sterne sind sehr heiße Plasma"bälle", in deren Innern Temperatur und Druck so groß sind, dass Wasserstoff zu Helium - und in schwereren Sternen dieses Helium auch noch zu schwereren Elementen wie Sauerstoff, Stickstoff oder Kohlenstoff verschmolzen werden.

Am Ende der Entwicklung eines Sternes werden die äußeren Hüllen abgestoßen - bei massereichen Sternen in einer spektakulären Explosion, der "Supernova". Dabei werden die neu entstandenen schweren Elemente (bei der Supernova selbst werden noch schwerere Elemente gebildet) zurück ins interstellare Gas geschleudert, mit durchmischen.

Anders als vorher enthält das interstellare Gas dann also einen höheren Anteil schwererer Elemente. Kollabieren solche Gaswolken zu einem Stern, dann können sich aus den schweren Elementen außen herum Planeten bilden. Sauerstoff, Stickstoff oder Kohlenstoff, dazu noch Silizium und Eisen, das sind häufige Elemente auf der Erde. 

Die Erde - aber auch wir selbst sind aber natürlich viel zu klein, um in unserem Innern Kernfusion zu betreiben. ;-)

Deshalb sind wir zwar keine Sterne, aber etwa 92% der Atome aus denen wir und die Erde aufgebaut sind, stammen aus dem Innern von Sternen, die heute längst erloschen und explodiert sind. (Der Rest ist Wasserstoff und der stammt direkt vom Urknall.) Diesen Umstand umschreibt man manchmal poetisch als "wir sind Sternenstaub".

Grüße

P.S.: Das Thema Astrologie mach ich mal weg. Mit diesem Horoskopunfug hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde ist kein Stern, sondern ein Planet.

Planeten (und Lebewesen) bestehen zu einem nicht unerheblichen Anteil aus "schweren" Elementen, wie Kohlenstoff oder Silizium.

Zu Anfang gab es im Universum nur Wasserstoff, Helium und Lithium. Alle "schweren" Elemente sind irgendwann durch Kernfusionen im Inneren eines Sterns enstanden, also auch der Kohlenstoff, aus dem Du bestehst.

Trotzdem "bist" Du kein Stern. Ein Stern ist eine gewaltige Ansammlung von (hauptsächlich) Wasserstoff und Helium, deren Eigengravitation so stark ist, dass in ihrem Inneren Kernfusionsreaktionen starten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde ist ein Planet.

Insofern können Mensche keine Sterne sein. Außer erfolgreiche Popsänger halt, aber das ist eine andere Diskussion.

Menschen sind aber auch nicht Planeten, sondern Teil eines Planeten.

Als solche können sie sich auch entferne und in den Weltraum fliegen. Dort sind sie dann keine Teile des Planten mehr sondern seine Trabanten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde ist kein Stern, aber wir bestehen aus dem Material, welches bei einer Supernova entsteht, grob gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Erde ein Stern ist

Die Erde ist ein Planet und kein Stern.

Bestehen wir also aus dem selben Material wie Sterne?

Die Elemente, aus denen wir bestehen, sind in den Sternen durch Kernverschmelzung entstanden (außer Wasserstoff). Wir bestehen also quasi aus demselben Material, nur sind Sterne natürlich heißer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denkweisen
18.05.2017, 11:09

nö ich bin heißer als jeder stern

1

Bloß, weil die Erde ein Stern / Planet / was auch immer sei, bedeutet noch lange nicht, dass wir das auch wären. Wir werden ja auch nicht zu Häusern, wenn wir uns in Häusern aufhalten.

Aber alle Elemente schwerer als Wasserstoff sind in Sternen oder sternähnlichen Gebilden entstanden. Damit also auch das Material, aus dem die Erde und damit wir gemacht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir bestehen (fast nur) aus Atomen, die in Sternen entstanden sind. 

Erst ständig Licht erzeugende Sterne haben uns das All erhellt, und erst das Entstehen erster Population-III-Sterne hat den Materiekreislauf in Gang gebracht: das Erbrüten immer schwererer Elemente durch die Kerne der Sterne. 
 
Immerhin 92 Prozent dieser Elemente sind heute Bestandteil unseres Körpers. Wir sind damit vor allem eines: Sternenstaub, Asche verbrannter Sterne, die gerade noch warm genug ist, Leben zu beherbergen:

http://greiterweb.de/zfo/Kosmos.htm#msgnr0-243 .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Sterne sind Sonnen - wie unsere Sonne.

Alle Sterne haben eine Temperatur von vielen Tausend Grad Celsius.

Der gesunde Mensch hat um 37° Celsius - der kranke kann 43° kaum erreichen.

Also können Menschen keine Sterne sein - einen kalten Stern kannst Du mir aber für diese Antwort geben. 

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sonne ist ein Stern

Die Erde ist ein Planet.

Wir - die Menschen - bestehen aus dem Material, das auch sonst auf der Erde zu finden ist, sind aber deshalb immer noch kein Planet und schon gar kein Stern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles besteht aus Sternenstaub.
Die Erde ist ein Planet.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder wir, noch die Erde sind Sterne. Die Sonne ist ein Stern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst ein Stern sein ? Guck doch mal in den Spiegel !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?