Sind Menschen mit niedrigen IQ dazu verleitet ab einen gewissen Punkt in einer Diskussion eher agressiv/Handgreiflich zu werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ja, darum gibt es dieses Sprichwort "Wer sich Geistig nicht Verteidigen kann, fängt mit den Fäusten an"

sumpfziegel 29.08.2015, 09:04

Kein schlechter Spruch ^^, ist das irgendwie bewiesen od würdest du diesem spruch mit deinen Erfahrungen zustimmen

0
rudelmoinmoin 29.08.2015, 09:07
@sumpfziegel

das ist die Realität, bei mir, ich richte mich schon seit zig Jahre danach, und das mit Erfolg

0

Nein. Nur weil jemand keinen überragenden Intelligenzquotienten hat, muss er kein aggressiver oder verhaltensgestörter Mensch sein. Und auch sehr intelligente Menschen können aggressiv sein.

Nein, dass ist eine Sache der Persoenlichkeit. 

Nein das hat viel mit der erziehung / Lebenseinstellung zu tun, mit dem Punkt "ich habe recht" aber du nicht.  Ich habe freunde aus allen schichten. Das hat nix mit dem IQ zu tun. 

sumpfziegel 29.08.2015, 09:11

Ninja ich höre oft das dumme Menschen wenn sie in einer hitzigen Diskussion sind und sich nicht mehr verbal verteidigen können, anfangen zu beleidigen od auch handgreiflich zu werden, ich Rede jz nicht nur von schlagen

0

Was möchtest Du wissen?