Sind Menschen mehr wert als Tiere?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Menschen sind mehr wert! 75%
Tiere sind mehr wert! 25%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Menschen sind mehr wert!

Ja, Menschen sind generell mehr wert. (Gleich springen mir die heuchlerischen Tierliebhaber entgegen), weil sie mehr Charakter und Selbstbestimmung haben, wir folgen viel mehr unsere Glaubensätze und haben ein eigenes Gehirn, die meisten Tiere dagegen folgen ihre Triebe und haben auch nicht gerade ein ausgeprägtes Gehirn wie menschen.

Wären wir gleichgestellte warum essen wir dann Tierfleisch? Oder ist die Tötung einer Fliege gleichzusetzen mit einem Menschen? 

Da in den obigen posts schon alles gesagt wurde mach ich kurz....
Meiner Meinung nach hat jedes Lebewesen (auch Pflanzen) genau das selbe recht zu existieren und ist gleich wertvoll für die Welt/Universum. Punkt.

Hey,

ich schreibe dir mal meine Sicht, für die ich meist verurteilt werde.

Ich finde, dass der Mensch eine Fehlbildung/ein Fehler der Natur ist.
Er hält sich für etwas besseres als alles andere in diesem Universum. Er ist der größte Feind, egal ob gegenüber Mensch oder Tier.
Nichts weiß er zu schätzen und kann nur zerstören.

Kein Mensch der Welt ist mehr wert, als ein Tier. Sei es ein Affe, ein Hase oder ein Wurm.
Menschen stellen sich auch über andere Menschen. A ist schlechter als B, weil B einen besser bezahlten Job hat. D verurteilt C, weil dieser eine andere Religion hat.

Zudem meint der Mensch der westlichen Welt !(und gerade die undankbaren Deutschen)! Probleme zu haben. Fangen wir gar nicht erst mit diesen verbitterten deutschen an, die sich beschweren, weil sie den A*sch nicht noch abgewischt bekommen, um es mal anders auszudrücken.
Was fällt einem Menschen ein zu glauben, dass es ihm in seiner Wohnung mit Essen, Trinken, Harz4 usw. schlecht geht, er ja so arm dran ist und er es sich erlauben kann depressiv zu sein oder sonstige schwachsinnigen "Krankheiten" hat, sich sogar aus belanglosen Gründen umbringt, wärend sonst wo auf der Welt eine Grundschule in die Luft gejagt wird oder irgendwo Menschen verhungern und verdursten.

Ich wünschte, dass man diese mal mit einander tauscht und sie dieses Leid ertragen müssen, denn sie würden in so einer Welt nicht lange überleben.

Um das klarzustellen: ich meine nicht ALLE Menschen auf dieser Welt.
Was mich aber aufmuntert ist, das der Mensch sich irgendwann einfach selbst zerstören wird.

DAS ist meine Sicht auf den Wert der Menschen.
LG.

Eine recht extreme Sicht. Aber keine, für die man dich verurteilen könnte/sollte. Daumen hoch!  =)

1

Vielen Dank. Das habe ich auf meine Sicht noch nie zu hören bekommen. Natürlich ist es extrem, aber so denke ich schon seit ich ein kleines Kind bin. Aber wie gesagt, vielen Dank.

2

Das der Mench ständig sich vergleicht und meint es auch erreichen zu können oder sogar besser machen zu können, zeigt doch eher wie sich ein Mensch von Tier abhebt. Wir sind nie 100%ig zufrieden und meinen mehr erreichen zu können. Das macht den Meschen auch aus, dieses Potenzial war halt damit man sich viel mehr vom Tier weiter als Mensch weiterentwickelt hat.

0

Aber ob es letztendlich gut ist/war ist die andere Frage PatrickStar

2

Was fällt einem Menschen ein zu glauben, dass es ihm in seiner Wohnung mit Essen, Trinken, Harz4 usw. schlecht geht, er ja so arm dran ist und er es sich erlauben kann depressiv zu sein oder sonstige schwachsinnigen "Krankheiten" hat, sich sogar aus belanglosen Gründen umbringt, wärend sonst wo auf der Welt eine Grundschule in die Luft gejagt wird oder irgendwo Menschen verhungern und verdursten.

Ich wünschte, dass man diese mal mit einander tauscht und sie dieses Leid ertragen müssen, denn sie würden in so einer Welt nicht lange überleben.

Soll ich es dir wünschen, dass du eine Depression oder eine andere "schwachsinnige Krankheit" bekommst? Oder glaubst du, sowas würdest du dir einfach halt nicht erlauben (cave: so funktioniert die menschliche Psyche nicht)? 

Sorry, aber dein Kommentar ist völlig daneben. Psychische Kranheiten können unvorstellbares, unerträgliches Leiden verursachen, sodass der Tod als die einzige Erlösung scheinen kann. Dazu müssen die Patienten mit der Stigmatisierung seitens mancher ignoranten Mitmenschen und deren typischen dummen Sprüchen ("reiß dich mal zusammen", "in Afrika verhungern kleine Kinder", "stell dich nicht so an") umgehen.

Und wieso soll sich ein depressiver Deutscher 
dankbar und zufrieden fühlen, weil Menschen irgendwoanders verhungern und getötet werden? Sowas fördert eher die depressive Verstimmung und verstärkt seine (noch stärker durch die Krankheit verzerrte) negative Wahrnehmung der Welt.

1

schön das man mit seiner Meinung nicht allein ist... Genau mein reden.

0

@Catsaicin: Ich würde eine solche "Krankheit" nicht bekommen. Du hast deine Meinung dazu und ich habe meine. Du musst dich nicht angegriffen fühlen.

0
@Cruzix1902

@Cruzix1902 es geht nicht um mich, sondern um Millionen Menschen in Deutschland, die unter Depressionen leiden.

Übrigens liegt das Risiko, im Lauf seines Lebens mindestens einmal an einer depressiven Störung zu erkranken, bei ca. 20 Prozent. Das ist nicht gerade wenig. Es kann sein, dass es bei dir eher unwahrscheinlich ist, ausschließen kann man es aber nicht, da bei dieser Krankheit (ohne Anführungszeichen) viele Faktoren zusammenwirken.

1
@Catsaicin

Also soll der Mensch lebensfroh durch die Gegend hoppsen, sich selber für das einzig Wahre halten und nebenbei alles andere massakrieren, da es ja ''minderwertig'' ist? Hauptsache er wird nicht depressiv, weil er nicht mehr hat, als das Lebensnotwendige (und noch viel mehr)...Hmmm naja, nicht meine Meinung.

0

@Catsaicin: wie ich sagte... deine Meinung, meine Meinung. Ich brauche keiner Erklärungen oder Rechenschaften.

1

sanataSevA nein, das soll es sicher nicht heißen. Dann hast du meinem Text nicht gelesen oder verstanden. @Catsaicin: wir haben beide unseren Standpunkt gezeigt und werden, logischer Weise nie zusammen finden.

0

Warum wird zwischen dem Menschen und der Natur unterschieden?

Der Mensch hat doch sein Hirn von der Natur. Das benutzt er halt. Warum wird behauptet, dass das künstlich und das natürlich ist? Ist nicht alles natürlich? Auch das was der Mensch tut und erschafft? Er bedient sich ja nur der Werkzeuge, die ihm die Natur gegeben hat.

...zur Frage

Warum können Menschen so viel und Tiere nicht?

Warum können Menschen Computer, Häuser, Autos etc. bauen und Tiere nicht? Ich hab gelesen, dass Menschen nicht viel intelligenter als Tiere sind aber ich verstehe nicht wieso Tiere keine Autos Häuser etc. bauen können. Liegt es vielleicht daran das wir einen "freien Willen" haben und Tiere nur nach Instinkten leben ? Ich weiß nicht ob ihr mich versteht aber diese Frage beschäftigt mich seit langem.

...zur Frage

Sind Tiere wirklich schlauer als Menschen?

Hallo, viele behaupten immer, dass die Intelligenz eines Menschen mit der eines Tier gleichzusetzen ist. Manche behaupten sogar dass Tiere schlauer sind als Menschen. Oft wird damit argumentiert, dass der Mensch der Umwelt schadet und Tiere nicht. Ich persönlich kann das nicht ganz nachvollziehen. Der Mensch hat einen Verstand und ist in der Lage Dinge zu hinterfragen. Die Tiere hingegen folgen ihren Instinkten. Wie ist denn eure Meinung dazu? Welche Argumente sprechen dafür/dagegen? Mich würde eure Sichtweise zu dem Thema interessieren.

...zur Frage

Warum haben Menschen kein Mitgefühl mit Gliederfüßern sondern nur mit Wirbeltieren?

Die meisten verachten die Gliederfüßer regelrecht. Aber warum? Es sind doch ganz normale Tiere.

...zur Frage

Woher weiß man ob man heterosexuell ist?

Okay...die Frage klingt etwas seltsam aber lasst es mich erklären.

Ich lese immer wieder wie sich homophobe Menschen darüber aufregen, dass Homosexualität ja rein psychisch sein soll, falsch, unnatürlich oder eine Störung ist. Das liest man vor allem von religiösen Möchtegern-Pseudo-Wissenschaftlern.

Meine Frage ist jetzt...woher weiß man denn, ob man heterosexuell ist? Gibt es Gene oder ein Gen-Zusammenspiel das einem sagt, worauf man steht und was nicht? Wir konzentrieren uns immer so sehr auf das, was unnormal scheint und beschäftigen uns nie damit, was normal ist, habe ich das Gefühl.

Ist die Frage verständlich? Man hinterfragt Heterosexualität ja eigentlich nicht, weil es eine evolutionäre Funktion hat. Weil wir es gewohnt sind.

Aber was genau macht einen Menschen hetero? Und wenn man das weiß, könnte man so nicht auch herausfinden was einen Menschen homosexuelle macht? Oder Bi?

Liebe Grüße!❤

...zur Frage

Zerstört der Mensch sich nur selbst?

Hi Der Mensch stammt von der Natur ab, aber zerstört sie und sich selber auch. Das fängt schon bei seinem Zwang, Regeln durchführen an. Der Mensch zerstört die Natur, tötet grundlos Tiere usw.

Zerstört der Mensch tatsächlich sich selbst??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?