Sind Menschen eigentlich wie Raubtiere?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Mutter sagte immer: Der Mensch unterscheidet sich vom Tier dadurch, daß er sich zivilisiert verhält und nicht seinen Trieben folgt!

Und ich denke, daß sie damit völlig recht hatte und hat!

Zufällig hab ich mir heute 2 Dokus angeschaut über Stalin und Mussolini. Beides Menschen mit extremen Minderwertigkeitskomplexen in frühen Jahren die später dafür einen umso mehr sadistischen Trieb auslebten und überhaupt keine Gefühle zuließen. so lies zB Mussolini seinen eigenen Sohn töten.

Also um Deine Frage zu beantworten: Der zivilisierte Mensch ist kein Raubtier! Doch es gibt immer wieder Menschen die gefühllos sind und sich wie Raubtiere verhalten. Die sind aber Gottt sei Dank Ausnahmen und nicht die Regel!

Die Menschheit entwickelt sich in den letzten Jahren zurück....Wir werden immer mehr zu den Tieren die wir einst waren...Nach außen hin sind wir die gepflegte Intelligente Rasse, aber im inneren lodert das Feuer einer wilden Art...Ist wie bei Hunden, sie können mega friedlich sein oder auch den Wolf raushängen

Es war schon immer rau, ob es schlimmer wurde kann ich nicht beurteilen. 

Menschen sind nichts anderes als vernunftbegabte Tiere, da kann in manchen Situation schon mal die Natur obsiegen.

Was möchtest Du wissen?