Sind Menschen die Farben tragen fröhlicher als andere die dunkle kleidung tragen?

20 Antworten

Welche Farben (bunt, hell, dunkel, gedeckt, knallig ...) jemand bevorzugt trägt, kann viele Gründe haben - Erziehung, Mode, Ideologie/Philosophie, Lebensgefühl, Image, Gruppenzugehörigkeit, Alltagssituation (Bsp. Mutter mit kleinen Kindern oder Modeberaterin in Vollzeit), aber auch welcher Farbtyp man ist - helle oder dunklere Haut/Haare/Augen, eher orange-rötlich oder eher silber-blau. Eine gute Farbberatung lohnt sich, ich kann es nur empfehlen. Nur weil z. B. jeder grade grau und violett trägt, muss ich das noch lange nicht, nur um gut auszusehen.

Wichtig ist, dass man sich in den Farben wohlfühlt, die man trägt - dass man gern in den Spiegel schaut. Und Komplimente tun doch auch gut - die kriegt man, wenn man das trägt, was einem steht, also gut zu einem passt.

Die Kleidung kann ausdrücken, wie wir uns fühlen, aber die Farben haben sicher auch Einfluss auf unser Bewusstsein - vor allem, wenn wir sie gezwungenermaßen tragen (Schwarz bei Beerdigung, wenn Schwarz sonst gar nicht mein Ding ist).

Ich denke, Menschen die dunkle Kleidung tragen oder dunkel Autos fahren u.s.w., wollen, dass man ihnen mehr Respekt entgegen bringt. Wer Farbe bevorzugt, scheint sich nicht so nach Respekt durch andere zu sehnen. Er ist unabhängiger und wirklich etwas fröhlicher. Manchmal zieht sich aber jemand bewusst fröhlich an, weil er hofft, dass die fröhlichen Farben auf sein trauriges Gemüt abfärben.

ich finde nicht das die farben etwas mit der fröhlichkeit zu tun hat, man kann ja auch total glücklich sein und trotzdem nur schwarz tragen, weil man diese farbe am liebsten trägt :)generell finde ich das die menschen von der körperhaltung und dem gesicht ihr wohlbefinden ausstrahlen..nicht mit der kleidung^^

Das reden diejenigem einem gerne ein.

Mitunter hat ein Mensch eben einfach "seine" Farbe gefunden und kombiniert lieber dezent als wie ein Osterei herumzulaufen.

Ich persönlich habe den Fimmel, dass immer alles zusammenpassen muss und trage deswegen lieber nur eine kleine Auswahl an Farben und Mustern mit mir herum.

Allzu "frohe" Kombinationen aus z.B. grünen Schuhen, roter Hose, gelbem Oberteil und blauer Tasche empfinde ich als aufdringlich und zu unruhig.

na dem muss ich mal stark widersprechen ^^ ich trage bevorzugt schwarz, habe viel selbstbewusstsein und man kann mir auch nicht nachsagen, dass ein trauerkloß bin. ich bin mindestens so fröhlich wie der teil meiner freunde, die sich ihr shirt lieber in hellgrün, als in schwarz oder grau kaufen ^^

Was möchtest Du wissen?