Sind enschen die einzigen Lebewesen die Sex haben, obwohl sie nicht Geschlechtsreif sind?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

viele Primaten haben Sex um Stress abzubauen oder die Hierarchie im Rudel aufrecht zu erhalten. Allen voran kann man hier Schimpansen und Zwergschimpansen (Bonobos) nennen. Gleiches konnte ich aber auch z.B. bei Haubenkapuzinern, Weißhandgibbons oder auch Hulmanaffen beobachten. (Ich bin Zootierpgleger, Schwerpunkt Vogelhaltung).

Ein ähnliches Verhalten konnte ich auch bei Psittaciden (Papageien) beobachten. Noch nicht geschlechtsreife Tiere kopulierten bei mir in meiner privaten Kollektiion. Dies konnte ich bei Guatemala- und Veraguasittichen beobachten.

Nicht zu vergessen sind manche Wiederkäuer. Junge, noch nicht geschlechtsreife Bullen steigen bei adulten Kühen oder auch Kälbern auf. Dies liegt aber aus meiner Sicht am Torbogenschema.

Bei manchen Säugern können noch blinde, weibliche Welpen von bereits adulten Männchen gedeckt werden. Der Samen lagert sich bis zur Geschlechtsreife ein und die Weibchen werden trächtig.

Delfine haben angeblich wie wir Menschen auch Sex oft nur aus Spaß. Bei Affen weiß ich, dass diese schon recht bald Sex haben, auch oft mit vielen (auch mit näheren Verwandten oder Affen gleichen Geschlechts). Ich hab mal gelesen, dass Affen bis sie geschlechtsreif werden auch mit ihrer Mutter und ihrem Vater Sex haben, ob das aber jetzt wirklich stimmt, kann ich dir nicht sagen.

Bonobos haben auch zum Vergnügen und dem Abbau von Stress und Spannungen Sex. auch ältere mit Jüngeren und noch nicht Geschlechtsreife miteinander. dadurch leben sie Friedlicher miteinander als die gemeinen(gewöhnlichen)Schimpansen selbst wenn auch Bonobos zb Jagen gehen. sie praktizieren auch Oralverkehr. auch bei Delfinen ist bekannt daß sie Sex auch zum Spaß haben.

29 Jahre und Sterilisation, geht das in Deutschland?

Hallo,

ich bin jetzt 29 Jahre alt und bin mir schon seit 15 Jahren sicher, dass ich niemals Kinder haben will. Hab seit 2 Jahren eine Beziehung, war vor einem Jahr schwanger und hab es natürlich sofort abtreiben lassen.

Verhütung ist schön und gut, aber ich hab weder Lust die nächsten 20 Jahre lang Hormone zu schlucken (hab jetzt 5 Pillen durch und noch immer nicht die richtige gefunden, hab echt tolle Nebenwirkungen gehabt, da merkt man mal, was man mit so einer kleinen Pille seinem Körper antut), noch hab ich Lust, mit Kondom zu verhüten (Sex macht einfach weniger Spass).

Jetzt meine Frage, hat irgendjemand Erfahrung mit einer Sterilisation ab 29 oder 30 Jahren? Kann mir jemand einen Arzt in Deutschland empfehlen? Oder muss ich dafür ins Ausland gehen?

Bitte nur Antworten zu meinen Fragen. Irgendwelche Aussagen, woher ich wissen will, dass ich in 10 Jahren nicht doch Kinder haben möchte oder ähnliches kann man sich definitiv bei mir sparen. Setzte mich mit diesem Thema seit circa 12 Jahren auseinander und bin mir sicher. Es gibt meiner Ansicht nach nur Gründe gegen Kinder, kenne keinen einzigen Grund für ein Kind!

...zur Frage

Carnap: Sätze auf ihren Sinn prüfen

Liebe Philo-Interessierte! Wir haben im Unterricht Sätze bekommen, die wir als sinnlos oder sinnvoll markieren sollten. Carnaps Verifikationismus, also das positivistische Sinnkriterium war die Ausgangslage. Da es dazu keine Lösungen gegeben hat, frage ich nun euch, ob ihr mit meinen Lösungen übereinstimmt oder nicht. Ich habe mich jeweils gefragt, ob der Satz von Elementarsätzen ableitbar ist, die die Wörter, die im zu prüfenden Satz vorkommen, definieren würden. Bsp: Erde ist empirisch nachweisbar, die Form der Scheibe auch. Aus diesen Prämissen lässt sich tatsächlich ein sinnvoller Satz bilden, auch wenn er nicht wahr ist. Was meint ihr? Danke und liebe Grüsse!

Die Erde ist eine Scheibe. Sinnvoll (SV) /

Die Idee der Gleichheit liegt aller Gleichheit zugrunde. Sinnlos (SL) /

Im Weltall gibt es intelligente Lebewesen. SV /

Auf dem Berg Olymp wohnen die Götter. SV /

Die Seele ist unsterblich. SL /

Der Mensch stammt vom Affen ab. SV /

Das Ich muss die Ansprüche des Es und des Über-Ich berücksichtigen. SL /

Das gesellschaftliche Sein bestimmt das Bewusstsein. SL /

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?