Sind meine Sorgen das die AFD oder NPD an die Macht kommt unbegründet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habe mal von einem Experten im Fernsehen gehört, dass das "rechte" Wählerpotential bei lediglich 20 % liegt. Das heißt die AfD könnte bei Wahlen nur max 20 % der Wähler auf ihre Seite ziehen, wenn man davon ausgeht das sich die anderen Parteien weiterhin so tollpatschig im Umgang mit ihr verhalten. Also ungefährlich alleine an die Macht zu kommen.

Eine andere Sache das die AfD an die Macht kommt wäre ein Koalition mit einer anderen Partei. Jedoch sind bis jetzt die Positionen der etablierten Parteien eindeutig sie wollen mit den Rechtspopulisten nichts zu tun haben geschweige den mit ihnen regieren. Der AfD bleibt also lediglich die Opposition, denn CDU(CSU) und SPD konnten bis jetzt immer zusammen mehr als die Hälfte der Abgeordneten stellen.  

Die Frage, die sich eher stellen sollte überlebt die Partei und festigt sich oder geht sie wie die Republikaner Ende der 90er wieder zur Bedeutungslosigkeit unter. Ein weiteres mögliches Szenario ist auch das sich die Partei wie in der Vergangenheit weiter spaltet und sich von innen zerstört. Der Erfolg dieser Partei hängt auch maßgeblich von der Politik der etablierten Parteien und ihrer Verhalten gegenüber der AfD zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Parteien fallen auf, weil sie laut sind. Sie fordern laut und vehement und sind auch in den Medien präsent. So etwas fällt auf, weshalb sie offenbar ganz weit oben stehen.

Bei den Wahlen kann ich mir allerdings nicht vorstellen, dass sie weiter vorne mitspielen werden. Natürlich bin ich nicht hellsichtig, ist nur meine persönliche Einschätzung.

Wahlempfehlung für Dich gebe ich keine ab, das steht mir nicht zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der npd unbegründet. Bei der afd zumindest teilweise berechtigt, weil viele ihr programm nicht gelesen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es auf uns zukommen. Ich hoffe und glaube, dass die AFD es nicht schafft. Die Menschen sind nicht dumm, und die, die es sind, sind in der Minderzahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?