Sind meine Noten gut (Realschule)?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Würde nicht gut und auch nicht schlecht sagen. Wobei es mehr zu Gut tendiert.

Wobei ich dazusagen muss das mich Nebenfächer nicht interessieren.

Am Wichtigsten ist Mathe, dann Englisch, dann Deutsch. Der Rest ist Situationsabhängig welchen Weg du einschlägst.

Willst du Sportler werden ist eine 2 in Physik natürlich spitze, willst du Chemiker werden ist die 3 in Chemie nicht so dolle.


dein kind würde ich nicht sein wollen, wenn das für dich kein gutes zeugnis ist. bis auf deutsch gibt es daran nix zu meckern 

1
@Jiggy187

Es kommt immer auf die Erwartungen desjenigen an.

Nehmen wir die Hauptfächer 1, 2-3, 4. Macht bei mir 7,5. Durch 3 = 2,5 also zwischen Gut und Befriedigend schon laut Beschreibung der Noten. Wenn man schulisch auf ganze Noten Runden würde wäre es eben befriedigend mit der Tendenz zu gut. Wie ich es beschrieb.

0

Problem ist ich bin sehr schüchtern und bekomme immer 4 und 5 in mündlichen. In Exen schreib ich immer 2.

0
@Elixere

Du scheinst gut in Englisch zu sein, verstehe nicht warum dann solche Probleme in Deutsch? :-)

1
@SvenWolf89

Ich leb fast 4 Jahren in Deutschland und davor war ich in Asien. Ich musste zu ein englischen Schule gehen.

0

Die Definition von "gut" ist immer sehr subjektiv. Ich würde mal sagen, dass es darauf ankommt, was du in deiner Zukunft machen möchtest :) 

Wenn du nach meiner persönlichen Meinung fragst, würde ich sagen, dass deine Noten gut bis befriedigend sind - also es ist auf jeden Fall noch Platz noch oben da

Dein Zeugnis ist schon recht gut. Wenn du viel liest, dann kannst du vielleicht in Deutsch noch besser werden. Ich weiß, dass das nicht jedem liegt. Auch bei meinem Neffen fehlt es bei Aufsätzen meist an der Phantasie, während er in Grammatik gut ist.

Was möchtest Du wissen?