Sind meine Gründe gut genug um selbst kündigen zu können ohne eine Sperr frist zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke das das ein Grund ist das sogenannte Arbeitsverhältnis aufzuheben ohne eine Sperrfrist zu bekommen.

schildere das alles deiner Agentur für Arbeit. So bekommste sofort bescheid ob Sanktion droht und dem Arbeitgeber werden Auflagen gemacht

Ich würde Dir raten im Vorfeld bei der Arbeitsagentur nachzufragen. Weil jedes Argument für sich alleine wahrscheinlich nicht ausreichend ist eine Sperrzeit zu vermeiden.

Das mit der Pausenregelung ist schwer für Dich zu beweisen. Überstunden sind auch nicht ungewöhnlich. Und Gehalt wird unregelmäßig aber ja scheinbar auch komplett bezahlt.

Zusätzlich zum Gang zur Arbeitsagentur würde ich Dir dringend raten, das ganze auch im Detail an die zuständige Kammer zu melden.

Ich kenne mich rechtlich zu wenig aus, um dir einen sinnvollen Rat bzgl. Kündigung ohne Sperrfrist zu geben. In Österreich kann man sich diesbzgl. bei der Arbeiterkammer oder auch Gewerkschaft einen kompetenten rechtlichen Rat holen. Aber was ich lese, dass die Zustände auf deinem Arbeitsplatz wirklich auf Dauer untragbar sind. Ich würde mich gleich einmal auf die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz machen.

Noch besser: Andere Arbeit besorgen, dann kündigen. Arbeitest du denn schon 1 Jahr ? Vorher besteht kein Anspruch auf Zahlung von AlG.

Die zentrale Frage ist: was hast du unternommen, um die Missstände abzustellen?

Es ist zumutbar, dass du dich mit dem AG zunächst arbeitsrechtlich auseinandersetzt.
Fordere ihn schriftlich auf, a) dir umgehend einen Arbeitsvertrag auszuhändigen (Fristsetzung 1 Woche sollte reichen), b) das Gehalt gem. Arbeitsvertrag oder gem der gesetzlichen Grundlagen zu zahlen und c) die vereinbartebn/geltenden Arbeitszeitregelungen zu beachten.

Erst wenn er sich quer stellt, solltest du eine Selbstkündigung im Betracht ziehen, wobei sich das möglicherweise von alleine erledigt, weil er dir kündigt, da du ihn unter Druck setzt.

das sind wohl eher fragen die du in einem Gespräch beim Arbeitsamt klären solltest.

Ist aufjedenfall gerechtfertigt auch ohne Auswirkungen auf Sperrfristen!

Und was macht Dich bei Deinem "Ist aufjedenfall gerechtfertigt" so sicher???

0
@Familiengerd

Ich sags mal so, ich kenne mich in dem Berufsbild ein wenig aus, da es Teil meiner Weiterbildung war

0

Was möchtest Du wissen?