Sind meine Gedanken gerechtfertigt?

1 Antwort

Wenn ich dir eine kleine Weisheit mitgeben kann, dann dass Menschen Fehler machen, aber es sich lohnt sie zu vergeben. Egal wer dir unrecht getan hat, weiß nicht mehr von deinem Leben und deiner Erfahrung als du selbst. Wenn man so denkt wie ich, dann sieht man die Welt nicht mit einem Sinn, denn ehe etwas anderes bewiesen wird, gibt es ihn nicht. Persönlich gehe ich distanziert an an alles heran was ich tue und nehme das Gesamtbild als Anreiz mein Leben fortzuführen. Analytisch, wenn du so willst. Gehe etwas gelassener an Dinge heran, denke weniger über deine Probleme nach, sondern was dir im Leben Spaß macht und überwinde deine psychischen Hürden entweder zusammen mit Menschen, die dir etwas bedeuten oder eher allein, falls du das bevorzugst. Finde einen Ausgleich mit deiner Vergangenheit und baue dir eine Zukunft, auf die du dich freuen kannst und sei proaktiv was Hobbys angeht, sowas wie einen Sport, denn nur indem du in Kontakt mit Menschen trittst findest du die, mit denen du einen Teil deines Lebens verbringen möchtest. Zeit ist dein größter Verbündeter.
Von mir alles Gute und auf viele freudige Tage in der Zukunft. Halt deinen Kopf hoch und deinen Geist scharf!

habt ihr tipps oder tricks wie man sich im unterricht nicht ablenken lassen kann?!?!

frage steht oben :D ich habe ein großes problem mit dem "nicht ablenken lassen", da es viele aus meiner klasse gibt, die sche*ße bauen und ich werde dann immer mitgerissen und kriegen dan stress mit den lehrern....

danke im vorraus

...zur Frage

Start in eine neue Klasse - Tipps?

Hey. Ich wiederhole die 9. Klasse da meine Noten nicht so gut waren. Um genau zu sein waren sie scheße.

Na gut. Das bedeutet ich komm in eine neue Klasse. Ein Kumpel wiederholt sie auch, wir kommen dann in eine Klasse. Aber wie kommt man gut in der neuen Klasse an? ;)

Achso. Bevor jemand sagt ich soll mich an Freunde halten. Ich hab Dort  nur einen in der Klasse und neue zu finden könnte kompliziert werden.

Was meine Konzentration angeht.. Ich hab ADS. Damit kann ich mich irgendwie GARNICHT konzentrieren. Sachen die mich interessieren laufen aber ohne Probleme. Habt ihr da auch  noch Tipps? :/

Ich hab so keine Lust auf Schule. Da fühlt man sich (meiner Meinung nach) immer wie in Ketten angelegt. :(
Danke an alle! :)

...zur Frage

Hakenkreuz - Verbot

Also,

das Hakenkreuz ist ja verboten und darf in der Öffentlichkeit rangemalt werden ecetera...

In der 6. Klasse Hatte unsere Lehrerin einen Anstecker, da war ein Nationalsozialist abgebildet, der hatte Scheße im Kopf, also auf der Zeichnung und dann war klar und deutlich ein Hakenkreuz zu erkennen. Dann stand nochmal extra drauf geschrieben: ,, ,,Nazis" haben nur Scheße im Kopf!"


Ist es okay, wenn man da das Hakenkreuz sieht, oder hat sie klar und deutlich gegen das Verbot, sage ich jetzt mal, verstoßen? Ist das ordnungswidrig?


LG NNFBWWW97

...zur Frage

wieso sieht man morgends blass aus

so sche*sse die frage auch klingt ich wills wissen ..was kann man dagegen tun ?

...zur Frage

Sind das Suizidgedanken und wenn ja ist das gleich wieder ein Grund für die Klinik?

Ich war neulich für 8Wochen in der Psychiatrie.

Das hat auch ein bisschen was gebracht, aber momentan geht es mir schon wieder richtig schlecht.

Ich habe teilweise auch richtig merkwürdige Gedanken. Irgendwann kam mir mal so urplötzlich in den Sinn: "Wenn du dich umbringst, dann erhänge dich, das ist die beste Möglichkeit, um sich das Leben zu nehmen!"

Ich denke halt auch ziemlich oft über das Thema nach. Also vor ein paar Tagen dachte ich mir, dass ich bevor ich mir das Leben nehme noch ein paar Briefe an bestimmte Personen schreiben muss. Ich habe mir da sogar schon überlegt, was ich schreiben würde.

Ein anderes mal habe ich mir überlegt, WO ich mich umbringen könnte.

Ich denke ständig darüber nach. Das Problem ist, dass ich mich halt selber nicht wirklich ernst nehme. Eigentlich will ich gegen meine Probleme ankämpfen und die Depression besiegen. Ich will stärker sein.

Auf der anderen Seite fühle ich mich so leistungs- und lebensunfähig. Ich kann das gar nicht so beschreiben, aber ich habe einfach das Gefühl nichts auf die Reihe zu bekommen.

Ich fange bald ein langes Praktikum an und habe auch da richtig große Angst vor, weil ich nicht weiß, wie ich das überhaupt auf die Kette kriegen soll. Es macht auch einfach keinen Sinn, weil es eigentlich keinen Grund gibt, der meine Angst zu versagen begründen würde.

Ich denke mir dann auch teilweise schon so etwas wie:"Ich kann das Praktikum einfach nach 6 Monaten abbrechen und dann kann ich noch mal in die Klinik und dann im Sommer die Ausbildung starten!"

Wobei ich auch schon wieder richtig Panik bekomme, wenn ich an die Ausbildung denke. Ich weiß da natürlich auch nicht, wieso ich da so große Angst vor habe.

Ich hasse mich auch, weil ich mich in letzter Zeit häufig selbstverletzt habe. Also heute Abend habe ich 10 Tage ohne SV durchgestanden, aber fast jeder einzelne Tag war ein Kampf. Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch durchstehen kann.

Ich habe nächste Woche noch einen Termin bei einem Psychologen und bei einem Psychiater. Da werde ich das alles auch einmal ansprechen, aber vielleicht hat hier auch schon jemand einen Tipp für mich und kann mir folgende Fragen beantworten:

Zählen diese Gedanken schon als Suizidgedanken? wenn ja, wie gravierend sind diese einzuordnen?

Kann es sein, dass mir wieder nahegelegt wird, dass ich mich aufgrund dieser Gedanken einweisen lassen sollte?

bestünde sogar die Möglichkeit, dass ich eingewiesen werde und zwangsmäßig auf die geschlossene komme?

DANKE :)

...zur Frage

Woran erkennt ein Mensch selbst, das er isoliert ist?

Hallo,

Die Frage bezieht sich nicht auf eine bestimmte Person, sondern auf Menschen allgemein.

Es gibt ja Menschen die viele Freunde brauchen, aber nicht genug haben. Und gibt auch Menschen die wenig Freunde haben und damit zufrieden sind.

Meine Frage ist, woran ein Mensch erkennen kann, dass er zu wenig Kontakt zu Gleichaltrigen hat oder isoliert ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?