Sind meine Fenster undicht oder ist mein Heiz - Lüftungsverhalten falsch, Ist der Gasverbrauch zu hoch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Danke schonmal für die Antworten, ganz Kalt ist die Heizung nachts nicht. Habe jetzt elektrische Thermostate organisiert und diese so eingestellt das wenn ich zuhause bin eine Temperatur von 21 grad ist. Wenn ich nicht da bin, genau wie nachts sind dann 17 Grad, ist ja so in Ordnung denke ich ?

An der Heizung im Schlafzimmer habe ich vorhin gesehen das ein Verschluss garnicht richtig zu war, und somit die Heizung undicht. Habe ich jetzt mal ordentlich zugeschraubt. Zu der Luftfeuchtigkeit, in der kompletten Wohnung sind jenachdem in welchem Raum zwischen 45 und ca 52%, also auch im grünen Bereich.

Stoßlüften geht manchmal garnicht öfters weil ich an 2 Tagen in der Woche von morgens halb 6 bis abends 21 uhr nicht da bin, da wird dann nur morgens und abends gelüftet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten dieses Phänomen, welches Du beschreibst, als wir im Jahr 1994 die Doppelglasfenter eingebaut haben und dabei auch die Fensterrahmen abgedichtet haben.

Ich habe dann an einigen Stellen die Abdichtung wieder entfernt und seither haben wir keine beschlagenen Scheiben mehr.

Wenn man Probleme mit Schimmel und/oder beschlagenen Fenstern hat, kommt ja meist der Vorschlag man solle besser lüften - stosslüften. Das hatte damals bei uns nicht wirklich funktioniert. Erst nach dem "Durchlöchern" der Abdichtung war das vorbei.

Natürlich senkt man damit den Gasverbrauch nicht unbedingt, aber ich denke, letztendlich irgendeinen Preis hat man wohl immer zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gesagt öfter kurz lüften geht an 2 tagen in der Woche gar nicht, weil ich den ganzen Tag nicht zu hause bin. Jetzt als es die letzten tage wieder was kälter wurde waren auch alle Scheiben wieder Beschlägen, sobald ich im Schlafzimmer gelüftet habe hab ich eine Luftfeuchtigkeit von ca. 52%, wenn dann das Fenster zu ist, steigt diese ziemlich schnell auf 65% an.

Die Heizkörper sind nachts in der Tat komplett kalt, allerdings sind die Thermostate ja auf eine Temperatur eingestellt, es sind trotzdem mindestens 19Grad in jedem Raum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest öfter kurz lüften. Und ja, man soll die Heizkörper nicht ganz ausmachen, auch nicht wenn man nicht zu hause ist.

Kann es sein, dass die Heizung nachts ganz kalt ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?