sind meine eltern verpflichtet mir mein kindergeld auszubezahlen wenn ich ausziehe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich habe auch eine Tochter (10 Jahre) und das Kindergeld wird bei Ämtern als IHR Einkommen gerechnet,nicht als meines. Da sie aber noch Minderjährig ist und ich ihr Leben ja noch manage,verwende ich das Geld natürlich für ihre Bedürfnisse. Deine Eltern müssen dir das Geld bei Auszug geben,weil sie für dich dann ja keine Kosten mehr in ihrem Haushalt haben und es eigentlich "dein" Einkommen vom Staat ist.

Du füllst zunächst eine Veränderungsmitteilung ( KG 45) aus und sendest es an die zuständige Bundesagentur für Arbeit.

hier kannst du dir das Formular downloaden: http://www.arbeitsagentur.de/nn_26666/zentraler-Content/Vordrucke/A09-Kindergeld/Publikation/Formulare-Kindergeld.html

Bei Auszug steht das Kindergeld dir zu. Wenn deine Eltern aber noch Unterhalt für dich leisten, dann bleibt es bei ihnen und wird mit dem zu zahlenden Unterhalt verrechnet.

Wenn deine Eltern dir das Kindergeld (und eben auch kein anderes Geld) zahlen wollen, stelle bei der Familienkasse einen Abzweigungsantrag.

Dann kommt das Geld auf dein Konto.

Ändere einfach die Kontonummer auf deine eigene um, wo es hinüberwiesen werden soll ;)

izvanredan 27.01.2013, 18:45

Hm wo denn ändern? oder wie? läuft alles über meine eltern das ganze ...

0
gelak 27.01.2013, 18:49
@izvanredan

Rede mit deinen Eltern.Am Besten machst du dich auf dem Amt(Familienkasse)schlau und fragst genau nach.Bitte sie,dass sie dir einen Nachweis schicken,wie deine Eltern mit dem Kindergeld nach deinem Umzug umgehen sollten. Ansonsten hole dir Rat und Unterstützung bei der Jugendhilfe.

0
userknight 27.01.2013, 18:52
@gelak

Was für einen Nachweis? Die Fragestellerin hat einen Anspruch darauf, einfach Nummer ändern und gut ist. Sie lebt nicht mehr daheim und verursacht somit auch keine Kosten, die es eventuell noch zu decken gäbe....

0
izvanredan 27.01.2013, 18:57
@userknight

Vielen dank leute jetzt weiß ich was zu tun ist ... ist zwar irgendwo den Eltern gegenüber nicht okay aber die sehen es halt nicht ein und wollen da rumstreiten! und somit bin ich ja im recht!

1
userknight 27.01.2013, 19:00
@izvanredan

Ja, es ist dein Recht! Und das solltest du auch wahrnehmen!

Viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?