Sind meine Eltern unterhaltspflichtig (in meiner speziellen Situation)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange du noch keine abgeschlossene Erstausbildung hast, sind sie für deinen Untethalt zuständig. Hast du aber mit 16/17 den RS- Abschluss in der Tasche gehabt und schon eine Lehre erfolgreich absolviert, wären sie nicht mehr für deinen Unterhalt  zuständig. Hast du mit 17/ 18 die Schule geschmissen und nur herumgegammelt, hättest du deine Pflicht, zügig zur eigenen finanziellen  Eigenständigkeit zu gelangen, nicht erfüllt. Daher wären deine Eltern dann auch raus aus der Nummer. Nur für den Fall, dass du von vornherein gesagt hast/ angestrebt hast, aufbauend auf dem erlernten Beruf einen höheren Abschluss  anzustreben,  müsstest du deine Bedürftigkeit  nachweisen und dürftest bei deinen Eltern Unterhalt einklagen.  Der Bedarfssatz eines Jugendlichen mit eigener Wohnung  läge bei 740€ (genaue Zahl steht in der Düsseldorfer Tabelle). Deine Eltern sind aber nicht verpflichtet, dir die Wohnung zu finanzieren.  Btw: bei eigener Wohnung  hättest du auch Anspruch auf mehr Bafög. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dankeschön. Wie sollte ich denn vorgehen wenn Sie tatsächlich unterhaltspflichtig sind und Sie mir aber nichts zahlen wollen? Habt ihr irgendwelche Tipps oder Erfahrungen? :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Bafög beziehst, wird das Einkommen deiner Eltern doch schon damit verrechnet!

Würden sie zu viel verdienen, hättest du gar keinen Anspruch darauf, außer es ist vom Einkommen der Eltern unabhängiges?

Damit kenne ich mich aber weniger aus!

wieso gleich eine Wohnung, reicht nicht auch ein Zimmer, z.B. in einer WG?

Was ist am Wochenende mit einem Nebenjob, das müssen viele machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?