Sind meine Eltern normal oder bin ich unnormal?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi

ich finde es toll das Du nicht so schnell aufgibst um Deinem Tier ein schönes Leben zu bieten!
Und sehr erschreckend was Du für "Eltern" hast...

Das Problem ist, das ein Artgenosse für Dein Kaninchen wirklich wichtig ist! Auch ein Haus (Unterschlupf) ist sehr wichtig, da Kaninchen immer Versteckmöglichkeiten brauchen! Und wenn man das alles liest, dann ist es auch so das Dein Kaninchen in einem Käfig (diese Dinger aus dem Tierhandeln: Plastikwanne unten mit Gitter oben) leben muss, oder? Und sie bekommt bestimmt auch keine artgerechte Ernährung (Heu, Grünzeug, Gemüse, Obst) sondern nur Heu und Fertigfutter, oder? Wenn ja, dann leided sie darum auch noch... :`(

So wie sie jetzt gehalten wird kannst Du stark davon ausgehen das sie aggressiv/bissig werden wird! Und derart schlecht gehaltene Kaninchen werden nicht nur Verhaltensgestört, sondern sterben auch früh...
Deine
Eltern sind schon echt (sorry) asozial: sie hätten sich infomieren
müssen bevor sie ein Lebewesen kaufen und vorallem jetzt, wo Du ihnen
sagst das was falsch läuft, mal einlenken müssten!!!
Wobei Du Dich auch vorher hättest informieren müssen was Kaninchen sind und unbedingt zum Leben brauchen; dann wäre das ganze vielleicht anders gelaufen...

Da Deine "Eltern" offensichtlich ignorante Tierquäler sind die sich nicht überzeugen lassen, schau, das Du das Tier irgendwie abgibst wenn Deine Eltern das nicht machen. Woanders wäre es besser aufgehoben, wenn sie das Tier nicht in schlechte Haltung abgeben...

Erstmal ein Tip für eine Alternative zu einem Haus! Besorge Dir einen Karton (unbedruckt!! Sowas wie ein Umzugskarton nur ohne Schrift und kleiner XD) und schneide da 1-2 Eingänge rein. Das kann sie auch erstmal als Haus nehmen!! ;) Sie wird es anknabbern, aber wenn es unbdedruckt ist, dann ist das kein Problem ;)

Viele Grüße ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spanagelkatja
23.01.2016, 22:18

Also ja es ist ein Käfig mit Plastikwanne, der Käfig ist aber 2 Quadratmeter groß. Aber da schläft sie, isst sie oder erledigt ihr Geschäft dort. Sonst ist sie den ganzen Tag bei uns in der Wohnung am erkunden. Oder lässt sich streicheln :D Ich habe einen Karton gefunden der auch genau so groß ist das sie da 2 mal reinpassen würde, ich glaube der ist ok. Und ja sie hat Fertigfutter aber dazu gebe ich ihr 3X Am Tag frisches Gemüse. Heu hat sie auch genug und Wasser ist auch immer sauber. Den Käfig halte ich immer stets sauber damit sie sich gut fühlt. dad einzige was ihr fählt ist ein Spielpartner aber leider kann ich es vergessen :(

0

Hallo, 

erstmal: toll, dass du dir mit 13 Jahren so viele Gedanken für dein Kaninchen machst! 

Ich fürchte jedoch, dass es vielleicht das Beste ist, wenn du sie in gute Hände vermittelst. Egal wie sehr du dich mit deinem Kaninchen beschäftigst, du ersetzt ihm keinen Artgenossen. Bevor deine Eltern das Kaninchen in falsche Hände bringen, nimm du es besser in die Hand und melde dich mal in diesem Forum: Kaninchenschutzforum.de

Nun zu dir. Sollten deine Eltern sowas wirklich gesagt haben, dann ist das für dich sicher sehr erschreckend. Vielleicht hast du da was missverstanden? Ich kann mir nämlich nur schwer vorstellen, dass Eltern wegen so einer Kleinigkeit ihr Kind weggeben würden.Deine Eltern haben bestimmt schon Schlimmeres überstanden. Sprich das bei ihnen doch mal an. Redet nochmal zusammen in Ruhe miteinander und versucht alles zu klären. Wenn das nicht klappt, dann ho, dir Hilfe in der Verwandtschaft oder besprich dich mit Vertrauenslehrer in der Schule. 

Ich wünsche dir alles Gute! 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können Dich nicht einfach abschieben. Wenn Du ein Pflegekind bist,
dan müssen sie das vor dem Jugendamt begründen. Ist deine kleine
Schwester vielleicht das leibliche Kind deiner "Jetzigen Pflegeeltern" ?
Das könnte der Grund sein, daß Sie es lieber mögen als Dich. Versuch in
der Verwandschaft Bekannte/ Verwandte zu gewinnen, die Dich
unterstützen. Gib nicht auf. Du bist eine tolle Person. Ich wünsche Dir
ganz viel Kraft ! PS: Du könntest natürlich, wenn sie nicht da sind, mal etwas (super vorsichtig) nach Unterlagen schauen, vielleicht wirst Du dann schlauer ... und erfährst mehr über Dich. Viel Erfolg ! PS: Dir kann aber eigentlich nix passieren. Bleib cool ! Wenn es vielleicht eh nicht Deine Eltern sind ? Paar Jahre noch rumkriegen, dan hast Du bestimmt Mitsprache recht und kannst dir wieder etwas überlegen. Viele liebe Grüße ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spanagelkatja
23.01.2016, 22:20

Ich bin 13 und ich wollte mein Abbi machen und danach studieren gehen. Dann müsste ich eigentlich bis ich 21 bin da leben

0

Rede noch mal mit deinen Eltern oder wenigstens mit Leuten die dann mit deinen Eltern reden. Die können dich sicher nicht einfach ins Waisenhaus abschieben und ja, es ist wirklich besser zwei Kaninchen zu halten... Und nein, es ist nicht unnormal, dass du dich mit deinem haustier beschäftigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spanagelkatja
22.01.2016, 22:47

Ich kann meinen Eltern alles sagen was ich will aber sie hören mir nicht zu.

1

Ich find das super, dass du dich anstatt mit dem handy mit der Natur und der Tierwelt auseinandersetzt.

Werden Kaninchen alleine gehalten, hat dies gravierende Auswirkungen auf die Lebensqualität des kleinen Lebewesens.Es wird nie erfahren, wie es sich anfühlt von einem Partner geputzt zu
werden. Das Argument “Was man nie kennengelernt hat, vermisst man
nicht”, gilt hier nicht: Das Kaninchen wird spüren, dass ihm etwas
fehlt, ähnlich wie ein Mensch, der allein auf einer Insel lebt oder ein
Mensch, der ungewollt Dauer-Single ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spanagelkatja
24.01.2016, 20:58

Mein Kaninchen Putzt mich aber ich kann sie doch nicht ablecken! Deshalb küss ich die so bisschen und das findet die glaube ich in Ordnung den die kommt zu mir und berührt ständig meinen Mund bis ich sie nicht mal geküsst habe,und das mehrere Male nacheinander

0

Irgendwas passt da nicht.


1. Hättest du eigenartige Eltern, wenn sie dich weggeben wollen wegen einem Kaninchen^^

2. Bist du keine Waise, also warum sollten sie von Waisenheim reden?


Also für mich ergibt das ganze hier keinen richtigen Sinn.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spanagelkatja
22.01.2016, 22:45

Ja aber ich habe auch so Unterlagen gesehen die beweisen das das nicht meine Eltern sind. Ich sehe denen aber wirklich auch garnicht ähnlich.

0
Kommentar von spanagelkatja
23.01.2016, 22:28

Ja, aber vllt geben Sie das Kaninchen ab oder so? Ich habe so lange gespart um mir es leisten zu können...Das haben sie ja auch schon gesagt.

0

Hi

Wie alt bist du denn ?

Ich hoffe natürlich nicht das deine Eltern sowas tun würden aber wenn sie schon darüber geredet haben müsste was dran sein.

An deiner Stelle würde ich mit denen ein klares Gespräch halten und denen auch darauf ansprechen das du es mitgehört hast als sie im Schlafzimmer über dich gesprochen haben.

Und wenn du es selber nicht machen kannst sprich mit jemanden der engen Kontakt zu dir sowie deinen Eltern hat.

Villeicht kann dir jemand aus den Familien Kreis helfen.oder gute Freunde deiner Eltern  könnten dieses Thema auch anschneiden. ....

Ich wünsche dir viel viel Mut und das du bei deiner Familie bleibst .

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spanagelkatja
22.01.2016, 22:39

Ich bin 13 und egal was ich sage, die hören mir nie zu. Ich habe mal den Test gemacht. Ich habe gesagt ich gehe jetzt rauchen und Drogen nehmen. Die haben nur so hm gebrummt das war's. Wie soll ich Ihnen dann noch eine lange Geschichte erzählen wenn sie mir eh nicht zuhören?

0
Kommentar von spanagelkatja
24.01.2016, 21:00

Soweit ich weiß kenne ich keinen Onkel von mir und meine Tante ist auch 3 Jahre alt was bestimmt nicht viel helfen wird! Cousin und Cousine habe ich soweit ich weiß auch keine

0

Deine Eltern haben mit Sicherheit nicht Waisenhein gesagt. Du bist nämlich kein Waise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spanagelkatja
22.01.2016, 22:31

Doch darum geht es ja...

0
Kommentar von spanagelkatja
22.01.2016, 23:10

Das sind doch nicht wirklich meine Eltern

0
Kommentar von noahnolife2
06.03.2016, 00:29

selbst wenn es nur Adoptiveltern wären, warst du vor dem Gesetz nicht verwaist

0

Was möchtest Du wissen?