Sind meine Eltern in gewisser Weise unreifer wie ich?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Nein, komplett falsch weil: 64%
Ergibt tatsächlich Sinn 36%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein, komplett falsch weil:

Deine Eltern Benehmen sich halt echt nicht reif

Nur weil sie die Eltern sind können die diesen Status nicht dafür zu nutzen das von denen alles ok ist

Machen viele Eltern

Also die meinen warscheinlich weil die logischer weise die älteren sind das sie alles dürfen

Ja genau das denke ich mir auch, ein bisschen zusammen reisen sollten die sich ja wohl können.

0
@Thomas669

Dan sag denen das so wie es ist

Sonst dreht ihr den Spieß mal um und benimmt euch wie eure Eltern und treibt die zur weissglut bis sie es checken

Eltern zu erziehen ist aber eine herausforderung weil sie ja immer recht haben

Am besten solange auf die Eier gehen bis die mal in ruhe mit dir reden

1
@HaehnchenPfanne

mal darüber reden wäre ok, aber ich werde nicht auf dieses Niveau zurückfallen, ich bin ja nicht mehr 10.

Ja lange wohne ich eh nicht mehr hier dann muss ich mir dieses Affentheater nicht mehr immer geben.

1
@HaehnchenPfanne

Ja da hast du recht.

Wenn ich jetzt so zurückdenke, als wir so kleine Kinder waren, da waren wir es auch einfach gewohnt dass das halt alles so ist, dass unsere Mutter manchmal komplett durchdreht und unser Vater willkürlich schimpf, je nach Tageslaune wegen Kleinigkeiten.

Die machten so einiges falsch, auf der einen Seite sind/waren sie Helikoptereltern und auf der anderen Seite vermittelt, dass wenn es mal in der Schule nicht so gut läuft, das ein kompletter Weltuntergang ist, und dass man nicht über Probleme reden kann sondern sich damit verstecken muss.

Sie haben uns zu komplett unselbstständigen Weichlingen erzogen, bis 17 traute ich mich nicht den Lehrern die Meinung zu sagen wenn diese mich unfair behandelten, und ein hübsches Mädchen anzusprechen traute ich mich schon gar nicht.

Ja jetzt werde ich zum Glück immer mehr zum Mann und nehme alles (Probleme, Herausforderungen etc.) selbst in die Hand, eine Fähigkeit welche ich nie so gelernt habe früher.

0
@Thomas669

Speer die sonst mal im Schlafzimmer ein und lass die erst raus wenn da was gelaufen ist xd

Dan sollten die entspannter sein

0
Nein, komplett falsch weil:

Wenn du älter wirst, lernst du deine eigene Prinzipien zu schätzen und verteidigst diese deutlich stärker.

ein paar Details bitte

0

Man soll halt schon auch begründen können

0
@Thomas669

Es geht darum seinen eigenen Standpunkt zu verteidigen. Solange da in keiner Weise eine Einigung erzielt wird, bleibt man bei seiner Meinung. Bei so längeren Streiterin gibt es dann oft keine Kompromisse mehr - man wartet ab bis das gewünschte Ergebnis erzielt wird, oder verharrt auf seinem Standpunkt.

0
@MrMiles

Wenn ich und unsere Geschwister einen Konflikt haben - was selten vorkommt - dann setzen wir uns zusammen und klären dass in gesittetem Tonfall und ziemlich unemotional.

Meine Eltern hingegen haben deutlich öfters irgendwelche emotionalen Streitereien wegen Kleinigkeiten, was weiß ich weil sie irgendwas von der Arbeit erzählt was ihn nicht interessiert oder weil sie ihm zu irgendwas ausfragt wo er nicht will dass sie sich einmischt oder mit welchem Auto wir zu dieser Unternehmung fahren etc. lauter so Blödsinn halt.

So richtig halt wie zwei so Kleinkinder die um die Schaufel streiten.

Nichts wo man großartig seinen Standpunkt hat und diesen verteidigt, was man auch in einer sachlichen Diskussion machen können.

Bei uns "Kindern" hingegen wenn wir irgendwas sachlich diskutieren und sie das mitkriegen pfeiffen sie uns wieder zusammen aka. "hört auf zu streiten" und das obwohl wir eh dabei wären eine Lösung zu finden, wozu es dann nicht kommt wegen der Einmischung bzw. das Problem bestehen bleibt bis wir es ohne ihre lästige Gegenwart klären können.

Sind halt so Fälle wo ich mich echt frage wer hier erwachsen ist.

0
@Thomas669

Wie gesagt - es ist nicht wirklich relevant worüber man sich streitet. Es geht einfach nur darum recht zu haben und seinen eigenen Standpunkt zu vertreten. Denn letztlich ist es bei diesen Streits gar nicht bestimmbar wer jetzt eigentlich recht hat, weil häufig beide aus ihrer Sicht sich im Recht sehen.

0
@MrMiles

In der Tat gehört es dazu zu seinen Meinungen und Werten zu stehen und diese zu vertreten und sich nicht selbst zu verleugnen, dennoch ist es kindisch mal wieder anzufangen herum zu brüllen weil man für einen Tagesausflug eine andere Vorstellung hatte.

Sachlich zu diskutieren und Lösungen zu finden gehört dazu erwachsen zu sein.

Ich sage ja nicht dass man sich veraschen lassen sollte, nur halt wegen jedem Blödsinn gleich die Lage eskalieren zu lassen ist dämlich. Viel eher sollte man wenn etwas nicht passt mal das Gespräch suchen.

0

Was möchtest Du wissen?