Sind meine Beine überanstrengt (Fahradfahren)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit 30 km/h fährst du schon einen stolzen Schnitt. Da müsste dein Problem eigentlich eher darin liegen, dass du nach ein paar Minuten total verschwitzt bist.

Mach halt ein bisschen langsamer und tritt lieber nach Feierabend nochmal kräftig in die Pedale.

Wie in jedem Sport, wo du deinem Körper richtig Leistung abverlangst, solltest du dich warm mache und dehnen. Wenn du gemütlich zur Schule radelst, ist das natürlich nicht nötig. Aber wenn du reintrittst wie ein Stier, darfst du dich über rebellierende Beine nicht wundern.

Kein vernünftiger Mensch fährt sein Auto auf den ersten zwei Kilometern in Vollgas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst solltest du dann auch mal langsam im aeroben Bereich fahren. Und vielleicht fehlt Dir auch Magnesium.  Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium

Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. 

Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind halt kurze Strecken mit Pausen, das kann Gift für die Muskelatur sein. ein austrainierter Biker braucht mind.10km um warm zu werden. Rate Dir, gehe die Strecke ruhiger an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das regelmäßig machst sollte es eigentlich kein Problem sein.

Vielleicht hast du dir eine Erkältung,o.ä. eingefangen, aber es ist noch nicht ausgebrochen. Dann ist man meist etwas schlapp und vor allem die Muskeln machen nicht so mit wie man es gewohnt ist. Mach einfach ein bisschen langsamer und achte darauf, dass du gemütlich fährst bis du wieder regeneriert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonesSurvival
18.05.2017, 14:23

Hmm.. möglich aber das streckt sich ja schon über Monate. Ich bin immer trotz Anstrengung weiter schnell gefahren (meist weil ich spät dran war).

0

Hm von 10km am Tag, mit gewissen Pausen dazwischen, sollte es eigentlich keine Probleme geben. Fahr lieber mal ein paar Tage langsam, damit sich deine Beine von dem etwas beruhigen können und probiers dann wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machst du nebenbei noch sport. Wenn ja was und wie oft? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonesSurvival
18.05.2017, 13:48

Ich schwimme und spiele Basketball (ist aber eher unregelmäßig). Zudem halt noch Hanteltraining.

0
Kommentar von JonesSurvival
18.05.2017, 14:01

Vielen Dank für deine Antwort!

0

Machst du sonst noch etwas an Sport?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonesSurvival
18.05.2017, 13:50

Ich gehe einmal in der Woche Basketball spielen (kein Verein) und ab und zu mal Schwimmen. Dann halt noch der Sportunterricht und etwas Krafttraining.

0
Kommentar von JonesSurvival
18.05.2017, 14:03

Dankeschön! Ja, jedenfalls ist es fast jeden Tag so. Und auch als es noch kühler war habe ich diese Anstrengung gefühlt. Momentan spüre ich es sogar beim normalen Laufen! Wäre eine längere Pause empfehlenswert?

0

Was möchtest Du wissen?