Sind meine Bauchmuskeln permanent schlapp?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Jeden 2. Tag reicht aber wenn Du Deine Haltung unterstützen willst solltest Du auch den Rücken trainieren. Schon um Dysbalancen zu vermeiden. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). Wie? 

    1. Klimmzüge. Sie trainieren den oberen Rücken.

    b  Kniebeugen. Sie trainieren auch den "Großen Gesäßmuskel". Musculus gluta(a)eus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken. Er stabilisiert den Rumpf , alles Gute. 

Du darfst nicht nur Bauchhmuskeln trainieren, trainieren auch die ückennmuskelatur denn die halten deinen Buch muskeln grade und du machst kein Buckel

Was möchtest Du wissen?