Sind meine 3 Schildkröten tot? BITTE SCHNELL ANTWORTEN

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schildkröten schlafen nicht, sie starren. Dazu benötigen sie eine bestimmte Temperatur. Nur zwischen 4-8 Grad wird der Stoffwechsel wirklich soweit runtergefahren, dass die Starre optimal verläuft. Werden sie wärmer überwintert, läuft der Stoffwechsel weiter und es entstehen Abfallprodukte, die die Schildkröte quasi von innen vergiften.

Normalerweise überwintert man Schildkröten in einem Behälter mit Erde und Laub. Dieses wird regelmäßig angefeuchtet, damit die Tiere nicht zuviel Flüssigkeit verlieren. Hast Du denn zwischendurch nie kontrolliert? Ob zu warm oder zu trocken, irgendwas war auf jeden Fall falsch.

niklaspaul 21.03.2012, 19:46

Zu warm war es nicht, wenn dann zu kalt. ich habe zwischendurch immer Schnee daraufgelegt, der dann geschmolzen ist, damit sie genug Feuchtigkeit haben. Die Jahre davor hat es immer super funktioniert nur dieses Jahr war der Winter kälter als die letzten Jahre, vielleicht lag es daran..

0

man darf Schildkröten auf gar keinen Fall einfach ausbuddeln wenn sie überwintern, dass sollte man wissen wenn man 3 Stück davon hat..... Kann gut sein dass du sie damit gekillt hast also lass wenigstens die letzte noch am Leben

niklaspaul 21.03.2012, 18:00

Die erste ist von allein raus gekommen und trotzdem so und die zweite war nur noch bis zur Hälfte verbuddelt. Aber danke für den Tipp;)

0
Kristall08 21.03.2012, 19:21
@niklaspaul

Das ist Unsinn. Man nimmt die Schildkröten auch hoch, um das Gewicht zu kontrollieren. Dadurch sterben sie nicht.

0

Was möchtest Du wissen?