Sind Massenmedien in Deutschland gleichgeschaltet bzw. bestehen da Verbindungen?

19 Antworten

Die Medien sind nicht gleich geschaltet. Wir befinden uns ja nicht in Zeiten wie unter Hitler. Es gibt mehrere große Presseagenturen, z.B. dpa, reuters, afp. Diese beliefern viele Zeitungen, aber das drucken die nicht immer ab, bzw. wird da auch noch einiges verändert. Diese Presseagenturen gibt es, damit z.B. auch deine kleine Lokalzeitung über Geschenisse aus Japan berichten kann. Aber jeder Journalist ist frei in seinen Entscheidungen, da steht keiner hinter ihm und sagt, was er schreiben soll.

Nun, eine Rücksichtnahme auf wichtige Anzeigenkunden usw. kann es im Einzelfall schon geben - und damit eine Schere im Kopf. Oder eine mehr oder weniger sanfte "Regieanweisung" für die Redakteure.

1

"Aber jeder Journalist ist frei in seinen Entscheidungen, da steht keiner hinter ihm und sagt, was er schreiben soll."

Ich denke da liegst du schwer falsch! Doch, die Redakteure und Chef-Redakteure entscheiden was du zu schreiben hast. Natürlich nicht ständig. Das wäre übertrieben. Sie schreiben vieles frei. Aber wenns um heikle Themen in Sachen Außenpolitik geht, dann kann der Journalist nicht immer unbedingt alles frei von der Leber berichten. 

Es gibt genügend Aussteiger aus den Großen (FAZ, Süddeutsche, Springer) die davon berichten.

0
@PitBull11

Natürlich gibt es einen Chefredakteur, aber dieser entscheidet trotzdem nicht, was geschrieben werden soll. Von diesen Aussteigern habe ich bisher nichs mitbekommen, hast du da vielleicht eine Quelle?

Ich kenne einige Journalisten und die sind, auch in einer Redaktion mit Chef, frei in ihrem Tun.

1

Nein. Gleichschaltung bedeutet ein Diktat von oben (von der Regierung), dass nur eine (Staats-) Meinung Geltung haben soll. Bei uns kann man höchstens (das ist aber nicht dasselbe!) beobachten, dass manche Journalisten derselben (oder einer ähnlichen) Meinung sind. Diesen Unterschied sollte man beachten.

Ich habe auch oft mit meinem Kollegen die gleiche Meinung. Das bedeutet aber nicht, dass wir "gleichgeschaltet" wären.

Man sehe auch, dass viele Medien eben nicht dieselbe Meinung haben, z.B. haben der Stern und der Focus sehr unterschiedliche Meinungen, und das ist auch gut so.


Das kommt daher, dass die Medien sich darauf spezialisieren Leser/in und somit Umsatz zu machen. Die meisten Medien übernehmen es aus dem amerikanischen Nachrichten CNN etc. (deswegen sind russische auch "Alternative" Nachrichten) zusätzlich wollen Leser das bestätigt bekommen, was sie selber darüber denken. Und wenn die Leser hören wollen, dass putin ein böser Mensch ist dann wird gesucht bzw. Übernommn, was putin schlecht da stehen lässt. Es ist ein machtinstrument und sind unternehmen die Geld machen möchten. Außerdem wird dem Leser dadurch genommen sich selber ein Bild daraus zu bilden. Und zwar wenn ich schreiben würde, der Frühling ist die schönste Jahreszeit als Überschrift hat es auf dich eher eine positive Wertung wie der Frühling ist eine Jahreszeit. D.h. Kleine Wertungen (schön) setzen sich in dein Unterbewusstsein und du hast sofort einen Tag im Kopf wo die Sonne scheint. Ich weiß nicht ob es das beste Beispiel war aber hoffe du verstehst wie ich das meine. Mit freundlichen Grüßen

Berichten die Tagesschau-Nachrichten wirklich neutral und unabhängig?

Sind die öffentlich-rechtlichen Nachrichten wie die Tagesschau/Tagesthemen denn absolut unabhängig in ihrer Berichterstattung?

...zur Frage

Welche Zeitungen/Zeitschriften/Online Nachrichtenseiten sind seriös und gut zu gebrauchen?

Nicht die BILD! -Die Zeit -Die Welt -SZ -FAZ -DW (Deutsche Welle) -FOCUS -STERN -Der Spiegel -Tagesschau -ntv -n24 Ich glaube, Spiegel und die welt gehören auch zum Axel Springer-Verlag (bild-Zeitung). Ich suche einen politisch neutralen Stil, ich bin noch nicht erfahren. Tagesschau ist etwas schwer zu verstehen, aber nicht wegen der Fremdwörter, das soll ja so sein. Also ich würde jetzt zur Zeit und SZ oder faz tendieren. Was denkt Ihr darüber? Lasst es mich wissen. :)

...zur Frage

Wie viel Geld verdient ein freier Journalist in seriösen Blättern pro Artikel?

Mich würde sehr interessieren wie viel ein freier Journalist in seriösen Blättern ( z.B. FAZ, Spiegel, Focus) pro Artikel verdient. Und wie sind die Chancen, dass ein Artikel tatsächlich gedrückt wird?

...zur Frage

Auflage bei zeitungen?

Hallo,

ich bin im internet darüber gestolpert,dass unsere ortsansässige zeitung eine Auflage von 37.116 exemplaren hat.Heist das ,dass täglich (es ist eine tageszeitung) 37.116 zeitungen verkauft werden oder ist das auf ein monat gerechnet?

...zur Frage

Warum bringen sich Menschen wegen Cyber Mobbing um?

Vorerst will ich sagen: Ich bin nicht Suizid gefährdet oder sowas (falls das aufgrund der eingegebenen Themen jemand denkt oder so), habe nur eine Frage zu den Thema:

Also....ich habe gerade mitbekommen, dass die ehemalige Pornodarstellerin August Ames sich am 5. Dezember umgebracht hat. Grund dafür soll wohl gewesen sein, dass viele User sie über das Internet beleidigt haben - ich glaube wegen irgendeinem Tweet von ihr, der wohl falsch rüber gekommen ist.

Ich weiß, Cyber Mobbing ist etwas schlimmes und das Thema ist auch nicht lustig oder derartiges - aber wie kann es sein dass sie sich wegen Hate im Internet umgebracht hat? Sie muss doch vorher schon psychisch instabil gewesen sein, oder was denkt ihr? Versteht ihr was ich meine, also ich kann irgendwie nicht nachvollziehen, warum sie sich "nur" (nicht falsch verstehen!!) wegen Kommentaren umgebracht hat? Was sind eure Meinungen dazu? lg

...zur Frage

Wieso berichtete die Tagesschau nicht über die Kurdendemonstrationen?

Gestern (3.2.18) gab es in mehreren Deutschen Städten Demonstrationen von Kurden gegen die Militäroffensive der Türkei. Auch in Städten wie Stuttgart und Hamburg. Aus anderen Medien lässt sich entnehmen, dass in Stuttgart sogar bis zu 5000 Teilnehmer dagewesen sein sollen. In der Tagesschau gestern um 20:15 Uhr wurde darüber allerdings nicht berichtet. Das Thema ist doch sehr aktuell, wieso berichtet also die Tagesschau nicht darüber, wenn doch auch andere kleinere Medien darüber berichten? Ich weiß, die Tagesschau kann nicht über alles berichten, aber bei "deutschlandweiten" Demonstrationen (deutschlandweit ist etwas übertrieben, aber in mehreren Bundesländern / Städten), auch noch zu einem aktuellen Thema, wäre es doch wünschenswert gewesen, dass darüber berichtet worden wäre. Ich bin auch niemand, der so denkt, dass die Medien alle lügen, und Propaganda verbreiten, und manipuliert seien, aber etwas komisch ist es doch schon, warum gerade jetzt, wo die Bundesregierung das Verhältnis zur Türkei bessern möchte, wenig / garnichts Erdogan-kritisches berichtet wird, auch noch bei der Tagesschau, die von so vielen geschaut wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?