Sind Markenreifen für Autos immer besser?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich komme aus der Reifenbranche. Meine Erfahrung ist, auch ein günstiger neuer Winterreifen ist anfangs ganz gut. Daher sagen viele, ich bin mit einem günstigen zufrieden. Die Qualität zeigt sich aber erst in Extremsituationen, wo Markenreifen deutlich mehr Grip haben. Und ist der Reifen erst mal um einiges abgefahren, bringen Markenreifen noch gute Leistung, während Billigreifen stark abbauen. Da der Abbau langsam geht, merkt man es nicht im täglichen fahren. Zudem halten die Markenreifen in der Regel länger. Fazit: Qualität lohnt sich meißtens im Leben !

Jedes Jahr werden vom ADAC und der STIFTUNG WARENTEST neue Winterreifen getestet,dabei auch selbstverständlich die Laufleistung (Haltbarkeit)Die Testergebnisse werden nächsten Monat veröffentlicht. Runderneuerte Reifen haben in den letzten Jahren nicht so gut abgeschnitten.

Ich habe die letzten Jahre welche von Falken gefahren und war sehr zufrieden, obwohl die nicht so bekannt sind. Ich weiß aber nicht für welche Autos die zugelassen sind, ich habe kein großes und schnelles Auto.

Nicht unbedingt. Aber bitte keine runderneuerten kaufen, auch wenn sie sehr billig sind, mit denen darf man meist eine bestimmte Geschwindigkeit nicht überschreiten. Die halten einen gewissen Druck dann nicht mehr, kann gefährlich werden.

Nein. Lassa zum Beispiel ist eine Untermarke von Bridgestone und ich bin zufrieden mit denen. Gut muss nicht zwangsläufig teuer sein..

das kommt darauf an welches auto du hast!!

Was möchtest Du wissen?