Sind manche Tage heller als andere?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann schon manchmal so sein, es hängt mit der Lichtreflexion, Lichtstreuung und Lichtabsorbtion der Wolken zusammen. Je nach Sonnenstand, Dicke und Beschaffenheit der Wolken kann mehr oder weniger Licht absorbiert werden, und damit wird entsprechend auch mehr oder weniger Licht zu Erde reflektiert oder gestreut. Besteht z.B. die Wolke aus sehr kleinen und feinsten Wassertröpchen und ist sie großflächig und eher flach, dann wird viel Licht zur Erde gestreut und der Himmel sieht eher weiß aus. Es kommt dabei auch auf den Blickwinkel an und natürlich wieder auf den Sonnenstand, es spielen also viele Faktoren eine Rolle. Größere Wassertröpchen dagegen reflektieren mehr das Licht und sie absorbieren auch einen Teil des durchfallenden Lichts, daher sehen Regenwolken eher grau aus von unten aus gesehen, von oben gesehen sind aber alle Wolken strahlend weiß, weil sie einen Teil des auffallen den Lichts reflektieren. Natürlich spielt auch die nahe Umgebung eine Rolle, viele weiße Häuserfassaden z.B. reflektieren auch mehr Sonnenlicht als graue Häuser und Straßen.

groupielove 02.08.2017, 21:06

Dankeschön!!

0

Mit der Bewölkungsdichte wechselt natürlich auch die Helligkeit, mit dem Sonnenstand ohnehin.

Ja kann sein.

Vor allem im Winter wenn Schnee liegt ... 🤔

Was möchtest Du wissen?