Sind Männer stärker als Frauen?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

meinst Körper oder Pschycho ¿ ¿ ¿

meinst Gehirngewicht oder Gehirninhalt...¿

Meinst (mental) stärker in Dauer oder Sprint ¿ ¿

Ohne so Genauer kannst von mir keinen Plan hier zu kriegen....... ;o)) ;o))

Auserdem is ne Suggestivfrage wo iwie vorgeschädigt is - kannst besser fragen: Welches Geschlechte is stärker - Männer oder Frauen un dazu denn ma genaueres so wie ich nachfrag ;o))

wow wie machst du umgedrehte Fragezeichen????????ßß

0
@abcJUlixx

ich hab das auch erst hier erlernt von ein von meine netten Freundchens. Hätt Dir sons gerne weitergesagt ¡

;o)) ;o))

0

Ich denke Du meinst damit die körperliche Kraft. Kommt natürlich auch drauf an wie fit diese Personen sind, es gibt gut Muskulöse Damen die würden wohl machen Mann locker mal schnell übers Knie legen ....

Aber denke ich jetzt so an mich und meinen Ehemann, ist der Kräftemässig mir weit überlegen. Da sind Welten dazwischen .... haha aber ich bin schneller 😜

Körperlich im Durchschnitt klar. Durchschnitt heißt aber nicht, dass es keine Frauen gibt die stärker als der ein oder andere Mann sind. Aber in der Regel und auch rein von Natur aus, ist der Mann mit mehr Muskelmasse und nem anderen Chemie Cocktail im Körper gesegnet und damit stärker.

Es kommt darauf an. Normal ist die Veranlagung so, dass Männer mehr Muskelkraft haben als Frauen. (Männer = Jäger und Beschützer des Dorfes und Frauen = Sammler und Familie). Heutzutage ist es aber nicht schwer Muskeln aufzubauen. (Fitnessstudio und Zusatzprodukte in der Ernährung) Es gibt viele Frauen, die trainierter als einige Männer sind und somit auch stärker. Im Normalfall sind Männer stärker.

Es wäre Frauen schon immer möglich gewesen mehr Muskeln aufzubauen, auch ohne Zusatzprodukte. Allerdings ist es auch so, dass Frauen peinlich darauf achten möglichst wenig Muskelnmasse zu entwickeln, weil uns von Kindesbeinen an signalisiert wird, Muskeln seien extrem unweiblich und weil Männer dann schnell Kastrationsängste entwickeln, die sich z.B. in abfälligen Bemerkungen äußern oder eben darin, dass die Frau nur sehr schwer einen Partner findet.

0
@Dummie42

Da hast du Recht. Es gibt daher auch nicht viele Frauen, die solche Muskeln aufbauen wollen. Solch ein Körper wird schließlich nicht in Modezeitschriften abgedruckt, wonach alle streben. Natürlich ist es möglich Muskeln auch ohne Zusatzprodukte aufzubauen. Es ist nur eine Möglichkeit. Die Frage bezieht sich ja auch nicht darauf, warum Frauen nicht mehr Muskeln haben, als Männer, sondern wer stärker ist.

0

Da Männer, völlig unabhängig von Kulturkreis, Nationalität und ethinischer Zugehörigkeit statistisch eine stärker ausgeprägte Skelettmuskulatur besitzen, ist die Bewertung, das ausgeprägte Muskulatur unweiblich ist, nicht wirklich eine Form von gesellschaftlicher Diskriminierung, sondern eine direkte Ableitung der statistischen Daten. Da ausserdem bei weiblichen Menschen evolutionär nicht für Arbeitsleistung (also starke Muskeln) sondern Reproduktionsleistung (also Zeichen von Fruchtbarkeit, wie etwa breite Hüften und jugendliche Erscheinung) selektiert wurde, ist es nur logisch, starke Muskelausprägung (welche per Definition NICHT jugendlich wirkt) nicht als positives Auswahlkriterium in Weibchen zu sehen. Natürlich hast du recht, dass es Männer gibt, welche sich in ihrer Männlichkeit verunsichert fühlen, wenn sie frauen mit starken Muskeln sehen. Dies aber als Hauptgrund zu sehen, dass es kulturell nicht in das idealisierte Frauenbild passt, halte ich für unsinnig. Und was das ganze mit Kastration zu tun haben soll, erschliesst sich mir tatsächlich gar nicht...

0

Körperlich mag das zutreffen, aber mental-geistig nein! Auch vom Schmerz her sind Frauen das stärkere Geschlecht.

Das mit den Schmerzen stimmt nicht. Es gibt mittlerweile genug Studien, die belegen, dass Frauen eher auf Schmerz reagieren als Männer.

1
@Dummie42

Das ist mir neu, aber man lernt eben immer noch was dazu, Vielen Dank!

1
@freezyderfrosch

Bei absolutfamilie.de heißt es dazu, dass Männer Schmerzen besser ertragen können, aber Frauen dafür effizientere Methoden entwickeln, um mit Schmerzen umzgehen. Allerdings lässt sich das mit dem Schmerzempfinden etwas schwer erklären, da Männer durch das Hormon Testosteron partout weniger Schmerzen spüren, und Frauen durch das Östrogen Schmerzen sogar intensiver spüren.

http://www.wie-wie.de/ratgeber/294/halten-frauen-mehr-schmerzen-aus-als-maenner.html

1

Den Stimme ich zu, nichts gegen die Männerwelt, aber ich finde wenn Männer Kinder auf Die Welt bringen müssten, wäre die Menscheit wohl schon ausgestorben ;) Huiii jetzt hagelts bestimmt gleich Kritik 😂

0

Das stimmt beides nicht ;)

0

Was möchtest Du wissen?