Sind luzide Träume wirklich möglich? hat jmd vllt schon zufällig Erfahrung damit gemacht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja sind sie. Vor einiger Zeit hatte ich Mal einen Vorfall, dass ich geträumt habe, wie ich im Meer schwimme und halt die Unterwasserwelt erkunde. Im Normalfall kann man ja nicht unter Wasser atmen, ich konnte trotzdem atmen.

Leider habe ich nicht gepeilt, dass es ein Traum ist sonst hätte ich diesen Steuern können:((

Ein Mensch träumt zwar 5-6 Mal in der Nacht, kann sich aber meistens nur dran erinnern oder nur vage.

Ich will zwar jetzt das Luzide Träumen Erlernen, weiß aber leider noch nicht wie(falls da jemand Tipps hat oder weiß wie es geht bin ich gerne offen ❤).
Jedenfalls ja, es gibt Klarträume und ich denke wenn man das kann ist das wirklich richtig cool!💪

Das ist echt super interessant. Ich habe sogar einmal einen Traum gehabt, der die Zukunft vorhergesagt hat. Dieses Phänomen soll es ja geben, dass Leute meinen, sie hätten etwas geträumt, das in der Zukunft erlebt wird und so war es bei mir auch... das war schon sehr interessant. Einen luziden Traum hatte ich auch schonmal und es ist ein ziemlich tolles Gefühl, wenn man machen kann was man will. Ich denke demnach schon, dass man in gewisser Weise glücklicher werden kann, wenn man gezielt klarträumen kann... man kann dann einfach so seine Wünsche mal ausleben oder vielleicht mal eine Tätigkeit testen, die man noch nie im Leben gemacht hat und dann kann man es vielleicht mal ausprobieren, wenn es einem gefallen hat (z.B. Bungiejumping).

Ich sehe im Klarträumen ein großes Potenzial. Man kann es in gewisser Weise als ein Trainingslager ansehen oder wie eine Trainingssimulation... das Gehirn ist wie ein Computer und wenn man will, kann man wie im Film Matrix seine Fähigkeiten trainieren, was aber nicht heißen soll, dass man nach dem Traum plötzlich Kung Fu kann oder so (und im Film hat Morpheus ja auch in der Simulation mitgemacht, wo er Neo die Tricks beigebracht hat...). Denmach kann man sowas nicht erlernen... aber wenn man schon Kung Fu kann, kann man es in einem luziden Traum üben, wenn man möchte und da Träume wie Videospiele sind, kann man alle erdenklichen Bewegungen ausführen ohne die Angst zu haben, sich ernsthaft zu verletzen... dadurch geht eine sehr große Hemmschwelle verloren.

Und da Träume eine unerschöpfliche Quelle für Phantasie sind, sind Klarträume auch eine extrem nützliche Inspiration, um Geschichten zu erfinden... ich denke, dass Klarträumen eine der nützlichsten Fähigkeiten ist, die ein Mensch besitzen kann. Ich finde es generell total heftig, dass Menschen über Fähigkeiten verfügen, über die der durchschnittliche Mensch garnichts weiß. Es ist wirklich sehr interessant und es ist auch ein sehr gutes Gefühl, verborgene Fähigkeiten in sich zu entdecken und der Mensch hat da so einige...

Durch das Bewusstsein über den eigenen Traumzustand ist es möglich, in bestimmten Grenzen in den Traum einzugreifen und planvoll im Traumgeschehen zu handeln. Es sind dann nicht nur die eigenen Handlungen kontrollierbar, sondern auch die Traumumgebung und die Traumfiguren. Die Wahrnehmung der Traumhandlung reicht dabei von verschwommen und unzusammenhängend, über realistische Wahrnehmung bis hin zu realistischer als die Realität selbst (im Sinne von verstärkten Sinneseindrücken). Allerdings kann der Träumer keine komplizierten Aufgaben wie etwa mathematische Berechnungen erledigen. Ob diese Beschränkungen zu überwinden sind, ist Teil der aktuellen Forschung; die Existenz von Klarträumen wurde jedoch bereits wissenschaftlich erwiesen.

Das Wissen um das klare Träumen ist kaum verbreitet. Vielmehr gehen die meisten Menschen davon aus, dass sie nicht in ihre Träume eingreifen können. Manche erleben spontan Klarträume. Andere bedienen sich verschiedenster Techniken (s.u.), jedoch gibt es trotz intensiver Forschung bis heute kein Patentrezept, um Klarträume sicher hervorzurufen. Auch ist der Zeitraum zwischen Beginn der Klartraumversuche und ersten Erfolgen individuell sehr unterschiedlich. So berichtet Tholey von Erfolgen innerhalb weniger Tage, aber auch erst nach mehreren Wochen kontinuierlichen Übens. Manch einer hat auch mangels Geduld vorzeitig abgebrochen.

Klarträume werden überwiegend in der REM-Phase des Schlafs beobachtet. Es liegen jedoch auch Berichte aus den sogenannten Non-REM- oder auch NREM-Phasen vor.[14] Methodisch sind luzide Phasen im REM-Schlaf eher nachweisbar. Der Klarträumer hat die Möglichkeit, mit den Augen, deren Muskeln im Gegensatz zu allen anderen Muskeln des Körpers im Klartraum willkürlich steuerbar sind, vor dem Traum vereinbarte Bewegungen durchzuführen und damit den luziden Zustand zu signalisieren.

Menschen, die gezielt Klarträume erleben können, werden auch Oneironauten genannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Klartraum

nein erlebt habe ich es noch nicht, aber man kann es ja erlernen. ich glaub aber nicht, dass ich es unbedingt können muß bzw. erleben (erträumen) muß

jo hate ich schon.. man träumt und plötzlich ist man sich dessen auch wirklcih bewusst..ist mir leider bisher nur einmal passiert, war ehrlich gesagt ziemlich cool^^ ist aber extrem selten, aber geht! ;)

Richard94 04.01.2010, 21:06

man kann es soweit ich wieß erlernen

0

Mir passiert das ab und zu einmal.

Ich träume erst unbewusst, irgendwann wird mir im Traum dann klar, dass ich träume und das dánn auch weiß. Meist passiert das, wenn etwas unmögliches passiert (Bei meinem letzten luziden Traum fuhr der Rektor meiner ehemaligen Schule mit seinem Porsche auf dem Flur der Schule um 4. Stock herum :D).

Man träumt also, während man schlafend im Bewusstsein ist. Ich kann dann auch ganz klar denken, kann beurteilen was in der Realität möglich wäre und was nicht. Und wenn es ein schöner Traum ist, versuche ich den Traum so zu steuern, dass er noch nicht aufhört, dass mein Bewusstsein eben nicht überhand nimmt.

Luzide Träume sind etwas sehr schönes und Menschen, die so etwas erleben, können sich sehr glücklich schätzen!

Was möchtest Du wissen?