Sind Longboards leichter zu fahren als Skateboards und wo gibt es gute und günstige Longboards und worauf muss man beim kauf achten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leichter zu fahren ist im grunde keines von beidem weil es alles in allem genau das selbe ist.

anfänger mögen longboards vom fahrgefühl her meistens lieber einfach weil die größeren rollen etwas träger sind und nicht bei kleinen unebenheiten ins stocken kommen.

wichtiger ist aber nicht was leichter ist, sondern was man lieber haben will, daran soltle man die entscheidung fest machen.

wo gibt es gute und günstige longboards? im skateshop (lokal oder online bspw. skatedeluxe.de oder titus.de), das ist auch so ziemlich der einzige ort wo man sich darauf verlassen kann dass die boards gut sind, weil die die einzigen sind die wirklich auf ausreichende qualität achten. abraten kann man nur von Sportläden, und seiten wie Amazon oder Ebay... alternativ ginge auch die direkte shopsite des jeweiligen herstellers...

und um ganz konkret marken zu nennen die sowohl gut als auch günstig sind: Ninetysixty und Jucker Hawaii, das sind die beiden vermutlich besten marken im niedrigpreis segment.

... und zuletzt, worauf muss man achten: darauf dass das board am ende zu der art von nutzung passt die du für es vorgesehen hast... am einfachsten wäre es also wenn du mir genau beschreibst wie, wo, wofür auf welchen strecken, etc. pp. du dein board nutzen willst, umso genauer deine beschribung ist, umso besser ist meine empfehlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich würde sagen das es egal ist womit du fährst. Beides ist gleich zu erlernen. Aber mit einem Skateboard ist kurze Strecken und Tricks besser. Mit einem Longboard kann man lange Strecken fahren ohne sich groß an zu strengen was bei einem Skateboard nicht so leicht ist. Aber mit einem geeigneten Longboard kann man auch Tricks machen. So wie bei meinem./
/
Wenn du ein Longboard nur zum fahren und Berg ab holen möchtest solltest du darauf achten das es ein "gedroptes" board ist mit einer weicheren Flexibel stufe. Die fahren sich so besser./
/
Bei meinem Longboard habe ich eine harte Flexstufe und es ist nicht gedropt. Ich habe auch auf beiden Seiten vom Longboard wie beim Skateboard diese Gebogenen enden um flips und ähnliches zu machen./
/
Ich hoffe ich konnte helfen/
MFG thekustik 👌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sk8terguy
06.06.2016, 20:29

ich korrigier mal:

wenn man berg ab fahren will, dann sollte man auf jedenfall eine harte flex nehmen, und definitiv nichts weiches, sonst mangelt es an allen ecken und enden an stand stabilität und man mault sich auf den ersten 100metern abfahrt.

0

Was möchtest Du wissen?