Sind Leute mit Gott Komplex seltener krank?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Von wissenschaftlichen Beweisen mal abgesehen gibt es auch Christen, die an Krebs sterben, einen Herzinfarkt haben oder unter Depressionen leiden bzw. mit einer Behinderung leben.

Es gibt aber auch Christen, denen es durch ihren Glauben besser geht, was auch psychisch bedingt ist. Z. B. sind manche Menschen öfter krank weil sie (unbewusst) Aufmerksamkeit benötigen, weil sie möchte dass sich jemand um einen kümmert. Wer im christlichen Glauben den nötigen Halt findet, versteht dass Gott sich um einen kümmert, der ist dann tatsächlich gesünder!

Das mit dem "Gott Komplex" solltest du aber noch mal überdenken, das finde ich eher beleidigend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
14.05.2016, 19:38

Der Gott Komplex ist eine psychische Krankheit, bei der man sich selbst als Gott sieht. Das war nicht auf Gläubige bezogen !

0

Ich denke, der Gott-Komplex könnte sich zumindest insofern auswirken, als das kleinere Erkrankungen wie Grippe etc. verdrängt und somit nicht mehr bewusst wahrgenommen werden.

Vielleicht sind auch positive psychosomatische Effekte möglich - ist ja ne ziemlich extreme Krankheit.

Für alle Gläubigen, die sich beleidigt fühlen: https://en.wikipedia.org/wiki/God_complex (deutschen Wikipedia-Eintrag gibts leider noch nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
14.05.2016, 19:39

Der einzige ders verstanden hat. Danke :)

0

Das kann nicht belegt werden. Sicher gibt es viele Menschen, die aus ihrem Glauben Kraft schöpfen. Aber das ist genau so sicher bei aufgeschlossenen Atheisten, Hedonisten, ungläubigen Optimisten u. a. Die Wirkungen, die i. d. R. irgendwelchen Religion  zugeschrieben werden (z. B. "Nächstenliebe") können nicht ursprünglich mit dem Glauben in Verbindung gebracht werden, wohl aber mit den Erfordernissen der Evolution ("wenn Du Deinem Nachbarn nicht hilfst, stehst Du im Ernstfall eben auch hilflos da!"). 

Was aber belegt werden kann, ist eine sog. Ecclesiophobie (findest Du in allen Nachschlagewerken).

Anderes zum Thema findest Du dazu z.B. auch hier:

http://www.frank-sacco.de/worum-es-geht-zusammenfassung-und-vorwort-zum-thema-krank-durch-glauben/krankheit-durch-angst/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat sich gezeigt, daß Frauen und Männer, die in Klöstern leben, einen höheren Durchschnitt beim erreichbaren Lebensalter haben als die, die es nicht tun. Ob sie einen "Gott-Komplex" haben, vermag ich nicht zu sagen. Ich vermag aber zu konstatieren, daß Besserwisser-Komplex und Provokationszwang ziemlich ungesund sind. Wegen dem Adrenalin-Effekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
14.05.2016, 19:39

Das war nicht auf Gläubige bezogen, es ging mir um den God Complex, eine psychische Krankheit

0

Gibt angeblich Studien, die zB gezeigt haben, dass Menschen die gläubig sind schneller gesund wurden…
Aber meiner Meinung nach, kann man das nicht wirklich belegen…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viktor1
14.05.2016, 12:39
Aber meiner Meinung nach, kann man das nicht
wirklich belegen…

Oh doch, die Erwartungshaltung bringt nachweisbare (messbare !)
physiologische Wirkungen im Menschen hervor.
https://idw-online.de/de/news651277
Glaube kann also sehr viel bewirken. Wenn er also physiologisch wirkt dann erst recht psychologisch.
Dies entspricht auch unserer Lebenserfahrung.
So ist die "Kraft", welche Menschen aus ihren Glauben schöpfen, um den unterschiedlichsten Anforderungen (auch anderen zu helfen) im Leben besser gewachsen zu sein eine reale Größe, psychisch wie physisch.
Viele "Wunder" Jesu sind damit nachvollziehbar.

0

Deine Frage mit dem Begriff "Gott-Komplex" beinhaltet eine Abwertung von gottgläubigen Menschen.
Das wolltest du doch.
Ansonsten bewirkt Vertrauen ("Glaube") sehr wohl viel im Menschen, völlig ohne "Komplex".
Wissenschaftliche Bestätigung für die Wirkung von Erwartungen gibt es u.a.hier:
https://idw-online.de/de/news651277

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
14.05.2016, 19:36

Der Gott Komplex ist eine Stufe über den Narzissmus. Man hält sich selbst für Gott. Aber irgendwie haben das hier alle außer 1 falsch verstanden. Das war nicht auf Gläubige bezogen.

0

nein, die bekommen nur andere krankheiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?