Sind Lehrkräfte verpflichtet, auch an Wochenenden, Feiertagen oder in Ferien Klassenarbeiten, Vokabeltests etc. zu korrigieren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist er nicht. In der Regel beträgt die einzuhaltende Korrekturzeit drei Wochen - innerhalb der Unterrichtszeit. Die Ferien sind ausgenommen.

Das steht in der Lehrerdienstordnung des jeweiligen Bundeslandes. Lehrer korrigieren normalerweise an Wochenenden, Feiertagen und Ferien, müssen es aber normalerweise nicht tun. 

Dazu kommt, dass sie evtl. in der Zeit anderes für die Schule gemacht haben, was jetzt nichts mit Deiner Arbeit zu tun hat. Die Korrektur eines Klassensatzes schriftlicher Arbeiten kann je nach Fach und Umfang eine gigantische Aufgabe sein, das ist nicht an einem Nachmittag erledigt.

Ich würde einfach mal höflich nachfragen. Der Lehrer kann Dir am besten erklären, warum er es nicht geschafft hat. Vielleicht war er ja z.B. im Urlaub.

Und wenn es Dich interessiert und der Lehrer nett ist, erklärt er Dir bestimmt auch wie seine Arbeitszeiten geregelt sind. Normalerweise müsste ein Lehrer eigentlich deutlich weniger Urlaubstage haben, als es Ferientage gibt. Und ob er seine 40-Stunden-Woche in der Schule ableisten muss, oder auch zuhause korrigieren darf (nehme ich mal an), erzählt er dir bestimmt auch.

Keine Lust Arbeiten zu korrigieren - denkt ihr es wäre moralisch vertretbar meine Ferien um 1 Woche oder 2 Wochen zu verlängern und in der Zeit zu korrigieren?

Ich hab irgendwie keine Lust mehr zu Arbeiten. Meine 2 Wochen Ferienzeit sind zu Ende - leider - und ich hab den Schülern versprochen die Arbeiten nach den Ferien zurück zu geben - hab aber nicht mal reingeschaut- hab mir immer gedacht sind noch 2 Wochen 1 Woche und jetzt habe ich noch 2 Tage und hab keine lust zu korrigieren, weil ich (6! ) verschiedene Klassenarbeiten hab und das in 2 Tagen sowieso nicht schaffe. Ich hab Montag bis Donnerstag bis 15.30 unterricht und Freitag bis 9.30. Ich könnte die ab Freitag korrigieren, aber die Kinder würden mich nerven wieso ich die nicht schon korrigiert hab . (Die wollen irgendwie nicht verstehen das wir Lehrer auch Ferien haben ! ) Wie auch immer denkt ihr es wäre moralisch vertretbar ich sag mal meine Ferien um 1 Woche oder 2 Wochen zu verlängern und in der Zeit korrigiere ? Ich meine damit mich Krankschreiben lassen , obwohl ich nicht Krank bin ( sozusagen blau machen ) Danke für eure Antworten ! Und achtet nicht auf die Rechtschreib- und Grammtatkfehler hatte keine Lust die jetzt auch zu korrigieren .

...zur Frage

Müssen Muslimische Frauen Kopftuch tragen, da viele auch keins tragen, Frage ich mich ob es nun Gebot ist oder nicht?

...zur Frage

Darf man am letzten Schultag noch eine Arbeit schreiben?

Wir hätten gestern eine Deutsch-Arbeit geschrieben, doch wir hatten Schneefrei. Deshalb hies es, wir schreiben heute, doch wieder frei. Meine Frage jetzt, darf man am letzten Schultag vor den Ferien (wo eig. Klassenleiteruntericht ist) eine Arbeit schreiben?

...zur Frage

Was kann man einem Lehrer am letzten Schultag schenken?

Ich möchte ihn mein wertvolles schachbrett, dass er mir mal gab, da ich ein recht guter und leidenschaftlicher Schachspieler, wieder zurückgeben. Ich möchte ihn aber noch was geben... Was fällt euch so ein?

...zur Frage

Nachschreibetermin für Nachschreibetermin am letzten Schultag?

Also das ein Lehrer keine Arbeiten am letzten Schultag vor den Ferien schreiben darf weiß ich mittlerweile. Und soweit ich weiß muss man auch einen Nachschreibetermin mit dem Lehrer ausmachen (sofern es eine Klassenarbeit ist).

Ich war letzte Woche krank und habe somit die Mathearbeit verpasst. Jetzt hätte ich gestern Nachschreiben sollen, da ist aber wegen dem Schnee die Schule ausgefallen... Muss ich die Arbeit jetzt nach den Ferien nachschreiben oder können mich die Lehrer auch morgen (letzter Schuletag) nachschreiben lassen?

Ich bin für jede Antwort dankbar.

Lg, LovelyCat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?