Sind Lebensmittel in Österreich wirklich teurer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ciao Macbrainy! JEIN.... Also "normale" Lebensmittel sind hier in Austria ungefähr gleich teuer, das eine günstiger, das andere teurer, oder auch gleich teuer. Was ich empfehlen kann von D mitzunehmen sind "Konzernwaren", also Sachen die an einem Konzern gebunden sind (sprich Markenartikel, Nivea, etc.). Am teuersten sind hier Zahnpasta, Douchegel, Shampoo, Deo etc. aber die Sachen hat man meistens sowieso mit in den Urlaub. Was sonst noch teurer ist hier sind Knabbersachen, wie Erdnüsse, Chips etc. das lohnt sich mitzunehmen (ich zahle zB hier für Ültje Erdnüsse zw. 1,79 u 1,99, in D aber 0,99 für die gleiche Dose!!) Konzerngebunden sind zB auch Pampers & Co.(ich weiß nicht ob Kleinkinder dabei sind...). Das sind so im groben die Sachen, die ich kaufe wenn ich (alle 3 Monate) nach D fahre. Als Tip noch: Aldi heisst hier "Hofer", Billa ist meist günstiger als Spar. Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub! LG Jackie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jackie2311
07.10.2010, 16:48

DANKE fürs Sternchen ;-)!!

0

warum denn? Wenn ihr das Geld für den Urlaub habt wird's doch wohl nicht an den Lebensmitteln scheitern, oder? Ausserdem könnt ihr so ja auch die österreichischen Spezialitäten kennenlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonusmalus
05.10.2010, 08:51

Korrekt

0

häng and LIDL statt nem .de einfach ein .at an und fang an zu staunen, der Fraß ist überteuert, wer braucht bitte Zwetschken aus Italien? Keine Sau, noch weniger ein Wiener, denn wenn was gut in Österreich wächst, sinds Pflaumen (besonders im Parlament!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?