Sind Kurden nationalistisch?

 - (Politik, Sprache, Kurden)  - (Politik, Sprache, Kurden)  - (Politik, Sprache, Kurden)  - (Politik, Sprache, Kurden)  - (Politik, Sprache, Kurden)  - (Politik, Sprache, Kurden)  - (Politik, Sprache, Kurden)  - (Politik, Sprache, Kurden)

2 Antworten

Naja, kurdischen Nationalismus im allgemeinen würde ich als "linken" bzw. "nicht chauvinistischen Nationalismus," wie er bei "imperialisierten" Gruppen vorherrschend ist bezeichnen. Das ist nicht unbedingt mit dem Nationalismus europäischer Großmächte vergleichbar.

Grundsätzlich, nicht aufgrund des persönlichen Geschmacks, sondern aus einer Art Verpflichtung gegenüber dem "eigenen Volk" es abzulehnen andere Ehtnien zu Daten geht dann, zumindest auf individueller Ebene schon eher in Richtung chauvinistischen Nationalismus.

Denke, da hat der deutsche Nationalismus/Patriotismus auf deine Freunde abgefärbt. ^^

Kurden sind viel nationalistischer als die deutschen

0
@Nuguju

Naja, viele Kurden in Deutschland haben zwar einen emotionalen Bezug zu den kurdischen Gebieten, der Bezug zu dortigen Lebensrealität fehlt vielen aber. Von den Geschichten die ich von dort höre wollen die Kurden dort, nicht wirklich einen Ethnostaat sondern sind recht akzeptant gegenüber anderen Minderheiten auf "ihrem" Siedlungsgebiet. Die Kurden in Deutschland haben hingegen eher ethno-nationale Vorstellungen, wie sie im europäischen Nationalismus vorherrschend sind. Deswegen denke ich, dass sie sich eher nicht nach dem in ihrer Heimat vorherrschenden Nationalismus orientieren, sondern viel mehr am in Deutschland vorherrschenden Modell.

Aber ich gebe zu, dass ist anekdotisch.

0
@IanGaepit

Die Kurden in der Heimat kämpfen für ihr Volk und für ein freies Kurdistan

0
@Nuguju

Exakt. Sie Kämpfen gegen die imperialisierung ihres Siedlungsgebiets. Nichts von dem was ich gesagt habe, widerspricht dem.

0
@IanGaepit

Findest du deutsche nationalistischer oder Kurden

0
@Nuguju

Kommt auf das Verständnis von Nationalismus an. In Deutschland gibt es effektiv nur chauvinistischen Nationalismus. Und dem hängt die Mehrheit der Deutschen dann doch nicht an. Gegen wen sollte sich Deutschland auch in einem Anti-imperialem Kampf befinden.

Letztlich aber wohl die Kurden (in ihrer Heimat) Allerdings im Sinne eines postiven Nationalismus. Zumindest aktuell. Wie sich das einmal entwickelt würde, wenn die Kurden ihren eigene Staat hätten wäre eine Frage für das dann.

0
@IanGaepit

Kurden wollen auch immer nur ihre eigenen Landsleute heiraten

0

Das Hauptsgreben der Kurden oder der meisten kurdischen Gruppen ist entweder eine zumindest absolut autonome Region Kurdistan oder eben ein Staat Kurdistan und dieses Bestreben fällt unter die ganz klassische Definition von Nationalismus

Was möchtest Du wissen?