Sind kritische Ratgeber bei euch willkommen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es gut, wenn auch mal jemand eine andere Meinung hat oder meine Beiträge kritisch kommentiert. Da merkt man, da passiert was.

Natürlich sind mit Kopf geschriebene Beiträge unterhaltsamer und natürlicher, einfach aus dem Internet kopieren kann ja jeder. Ich finde es sogar manchmal witzig wenn jemand einfach Quatsch schreibt und sich lustig macht, auch wenn das nicht Ziel der Sache ist

lustig machen ueber Jemanden finde ich nicht so prickelnd. Dafuer aber mach ich dezente Ironie.

Es sei denn, beide kennen sich gut und verstehen das "lustig machen"

0
@LamaFelix

klar, meine damit auch nicht jemanden niedermachen. Eher Spaß über das Thema machen.

1
@BockDrauf

manchmal sind die Fragen auch dermassen abstrakt, dass mich nur knapp von einem Lachanfall befreien kann ;-)

Die entsprechenden Antworten lassen dann nicht lange auf sich warten.

0

Nicht jeder kann mit Kritik gut umgehen. Und wenn dann jemand auch noch witzig oder ironisch wird, das regt manche Leute auf. Jeder ist da anders, dem einen macht das nichts aus, der andere rastet aus. Du hast ja inzwischen sicher Erfahrungen gemacht, bei wem sowas gut ankommt und wer sowas absolut nicht leiden kann. Lern einfach aus deinen Erfahrungen, veränder dein Verhalten, halte dich auch mal zurück mit Ratschlägen oder ironischen Bemerkungen.

 

Zuerst einmal danke fuer deinen Kommentar.

Lern einfach aus deinen Erfahrungen, veränder dein Verhalten, halte dich auch mal zurück mit Ratschlägen oder ironischen Bemerkungen.

Well, ich bin sehr zurueckhaltend mit meinen Antworten. Wenn ich mir die "Kollegen" anschaue, wie viele Antworten, Fragen und Bewertungen sie bekommen haben, sind meine Einlassungen als sparsam zu bewerten.;-)

Mein Verhalten koennte ich aendern, nur, dann waere ich nicht mehr ICH. Es ist meine Art, so zu schreiben, die mich beliebt und auch unbeliebt macht.

Well. Damit kann ich gut leben.

Mir wuerde auch nie in den Sinn kommen, Jemandem vorzuschlagen, er solle sich aendern ! Angepasste haben wir schon mehr als reichlich.

Wenn wir lernen, auch ironisch miteinander zu kommunizieren, ist eine Unterhaltung fuer MICH kurzweilig !

Saludos y suerte

0

Ich hoffe mal, du möchtest wirklich eine Antwort. ☺

"Korrigierende Meiningsverschiedenheit" - gibt es nicht. Man kann Meinungen anderer nicht korrigieren. Auch wenn es manchmal nicht ganz so leicht fällt, extreme Ansichten anderer emotionslos hinzunehmen, man kann anderen die eigene Sicht nicht aufdrücken. Sollte man auch nicht.

Dann wird geantwortet, es gibt eine Gegenantwort - nicht selten gibt es unangenehme Gesprächsverläufe. Aber manchmal wird der eigene Blickwinkel doch erweitert. Und manchmal ist so ein Kurzgespŕäch auch nett.

Ich mag es, wenn die Antwort persönlich auf den Fragesteller zugeschnitten ist. Die immer gleich lautenden Texte, mögen sie noch so ausgefeilt sein, per Copy & Paste einzustellen, trifft oft nicht den individuellen Kern der Frage oder des Fragestellers. Es macht auch weniger Mühe.

Ich mag Humor, gern auch schwarz, gepaart mit Herz, Wissen, Erfahrungswerten, Weitsicht und Vernunft.

Ich mag diese rein sachlichen, hochmütigen Beiträge oft nicht, genauso diese kühlen, unempathischen, rotzigen Antworten.

Ich bin ja auch noch nicht allzu lange dabei und finde noch heraus, wie ich es hier so finde. Über mich selbst lerne ich auch das eine oder andere.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

"Korrigierende Meiningsverschiedenheit" - gibt es nicht

bueno, vielleicht habe ich mich da etwas "unbeholfen" ausgedrueckt ? Ich meinte damit, dass man seine Meinungsverschiedenheit in der Hinsicht korrigieren kann, in dem man dem Gespraechspartner, dessen Meinung anfangs nicht teilt, spaeter recht gibt.

Besser jetzt verstaendlich ? ;-)

0
@LamaFelix

Ja, aber trotzdem "Veto" - Ich glaube, dass es nicht die Regel ist, wenn jemand seine Meinung hat und vertritt, dass er nach Argumentation seine Meinung verändert (dem anderen "recht" gibt). Ich denke eher, dass man die Sicht des anderen besser verstehen kann, auch wenn man selbst eine andere Sicht auf die Dinge hat und diese beibehält.

1
@isilang

Well, dann sind wir beide verschieden gestrickt. Wenn mir einer nachweist, dass meine Argumentation falsch ist, aendere ich sofort meine Ansicht, um nicht mein Leben lang Bloedsinn zu erzaehlen !

Es geht mir nicht darum, die Ansicht des anderen besser verstehen zu koennen, sondern mich zu berichtigen, wenn ich falsch liege !

Jetzt alles klar ??

0
@LamaFelix

Wenn Argumente bzw. die Fakten, auf die sich eine Argumentation stützt, nachweislich unumstößlich nicht korrekt sind, dann ist die Argumentation natürlich zu korrigieren. Aber eine Meinung bildet sich eben nicht ausschließlich durch Fakten. Das sind zwei verschiedene Dinge, die zusammen kommen können, aber nicht müssen. - Jetzt einmal eine Frage an dich: Denkst du eigentlich, dass ich ein bisschen dämlich bin? Was soll denn dein wiederholtes "Jetzt alles klar, verstehst du..."? Das hat einen überheblichen Unterton.

0
@isilang

 Was soll denn dein wiederholtes "Jetzt alles klar, verstehst du..."? Das hat einen überheblichen Unterton.

bei uns in Venezuela nicht ! Da fragt man stets nach einer Erklaerung: Entiende(s)?

Manchmal habe ich den Eindruck, dass mich nicht alle Deutchen verstehen oder verstehen wollen. Deshalb frage ich lieber nach. Hat nix mit Ueberheblichkeit zu tun, das bildet ihr euch oft nur ein. ;-(

Bin hier, um meine deutsche Sprache nicht zu verlernen, die ich muehsam in Deutschland praktiziert habe.

saludos

0
@LamaFelix

Du bist klar und deutlich zu verstehen, sei unbesorgt. ☺ Grüße zurück.

0
@isilang

Du bist klar und deutlich zu verstehen, sei unbesorgt. 

Prima, dann kann ich jetzt beruhigt weiterschreiben ? ;-))

0
@isilang

Du meintest: Natuerlich ?

in dem Falle muesste es: "por supuesto" heissen ;-)

z.B. natuerlich ist das moeglich.

por supuesto que es posible.

Wir werden uns demnaechst in spanisch unterhalten ;-)

0
@LamaFelix

Ich habe extra für dich gegoogelt - und leider zu früh abgesendet. Ich wollte es noch korrigieren. Ja, ich meinte natürlich. ☺

1
@isilang

sprichst du spanisch, oder hast du es aus google entnommen ?

naturalmente ist nicht falsch. Heisst auch "natuerlich". Aber nicht in dem Zusammenhang von: of course, na klar....

bye

0

Was möchtest Du wissen?