Sind Kraken und Tintenfische für den Menschen gefährlich?

2 Antworten

die meisten nicht. Kraken auch der Riesenkrake bis zu 7 Meter Armspannweite ist nicht gefährlich für Menschen. bei Kalmaren sieht es anders aus. Der Humbold- Kalmar etwa 2, 5 Meter Länge kann für Menschen gefährlich sein wenn man zu ihm ins Wasser steigt. Fischer die nach ihnen Fischen würden das zu Recht nicht tun. ein Biologe der es doch gemacht hat wurde von mehren angegriffen verletzt und beinahe getötet . er entkam nur mit Glück. der Humbold. Kalmar wird auch roter Teufel genannt. es ist aber nicht sicher ob sie den Taucher fressen wollten wahrscheinlich haben sie nur angegriffen weil er in ihr Revier eingedrungen istt.

Im Normalfall nicht,die flüchten eher vor dem Menschen.Wenn sie aber junge haben und man sich zu nah bei ihnen aufhält,können die schon angreifen. Und die grösseren Exemplare mit den langen Tentakeln können einen Menschen schon in die Tiefe ziehen. Sind übrigens sehr intelligente Tiere und lernen ständig dazu. Die wissen mit Sicherheit,dass ein Mensch unter Wasser sich nicht wirklich wohl fühlt für längere Zeit und ziehen einen dann tief in ihre Welt hinab.

Octopusse in Deutschland halten/kaufen?

Hi, ich hatte ne Idee. Weiß nicht ob sie gut oder schlecht ist. :D

Ich hätte verdammt gerne einen kleinen Oktopuss. Sowas wie zum Beispiel einen kleinen blaugeringelten Kraken.

  1. Sind die schwer zu halten? Ich weiß ja, dass das keine Süßwassertiere sind, also wird das mit dem Aquarium nicht ganz so einfach.
  2. Kann man die überhaupt in Deutschland bekommen?
...zur Frage

sind tintenfische oktupusse oder kalmare oder kraken?

sind tintenfische oktupusse oder kalmare oder kraken oder ist alles das gleiche

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

3 Fragen zu Dinosaurier?

1) Konnten 3+ Meter Dinosaurier springen?

2) Gab es Schlangen-Saurier? Also riesige Schlangen wie in Harry Potter?

3) Was müssten wir tun, damit Dinos auf natürlichem Weg wieder entstehen können? Ich habe mal gehört, dass der Sauerstoff in unserer Atmosphäre erhöht werden müsste. Was ist da dran?

...zur Frage

Tintenfisch, Octopus, Sepia und Krake?

Sind Sepien, Kraken und Octopusse alle Tintenfische, oder habe ich da etwas falsch verstanden? Wenn ja, wäre eine Erklärung sehr nett!

...zur Frage

weiß jemand wie groß der größte kraken ist bzw war?

mich interessiert, wie groß der bisher größte gefundene kraken ist!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?