Sind Kräuter aus der Natur wegen der ganzen Abgase etc überhaupt noch zur Ernährung geeignet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man sollte grundsätzlich Nichts aus der Natur essen! Alles ist kontaminiert. Daher habe ich z.B. bereits vor Jahren meine Ernährung radikal umgestellt: Ich lebe jetzt von Luft und Liebe. Aber auch das hat einen Haken: Die Luft ist verschmutzt, und Liebe macht blind. So bleibt einem denn als einzige Alternative, bereits vor der Geburt zu verhungern - dadurch kann man sich diesen ganzen Gefahren sicher entziehen...

cooler Sarkasmus - liest wohl Postillon ?

0

Viele Äcker sind um die Ecke einer Autobahn. Direkt neben solchen und stark befahrenen Straßen würde ich nicht pflücken, doch selbst Imker flüchten vom Umland nach Berlin, wegen der Pestizide. Von daher... pflück ruhig auch im Stadtgebiet. Viele Kräuter versorgen so gut mit Vitalstoffen und entgiften sehr gut, so dass ev. Schadstoffe weniger Gewicht haben, so meine Erfahrung. Gut, die Haufen von Nachbars Wuffi müssen nicht sein. Eine Übersicht über Wildkräuter findest du übrigens auf http://sieben-sterngedanken.de/seiten/essbare-wildpflanzen-wildgemuese-wildkraeuter-eine-liste.html .

Kräuter, die Du im Supermarkt kaufst, sind aufgrund von Pestiziden eher verseucht als Kräuter, welche Du selbst sammelst ;)

Welche Kräuter werden gespritzt, und wogegen? Salbei, Thymian u.v.a. haben wegen der ätherischen Öle und sonstigen Stoffe oft doch keine "Schädlinge". Oder meinst du die chemische Düngung im konventionellen Anbau?

0

Immer schön abwaschen, dann geht das auch.

Was möchtest Du wissen?