Sind Kopfkissen für Kleinkinder ungesund?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hab seinerzeit auch versucht, Frau und Tochter (damals knapp 2J.) das Kopfkissen auszureden: väterliche Sorge wegen Erstickungsgefahr. Ist ja offenbar der häufigste Grund für die leeres!-Bett-Idee bei KleinSTkindern. So bekam sie dann die normalflache Kunststoffvariante "ohne Hühnerfedern", aber hey ein echtes Kissen, Liebes - wie die Großen!. Klappt gut. Zumal: meist liegt sie eh nicht drauf sondern quer & unter Bergen von Stofftieren (seufz).

Apropos (indiskrete Frage): die Mama ist nicht zufällig auch ein Fan von dicken Daunen?!

Die indiskrete Frage kann ich hier beantworten! Ich liebe dicke Kissen und habe sogar zwei davon in meinem Bett. Mein Kleiner macht es natürlich nach. Er hat jetzt ein neues Kissen (Sofakissen) für sein Bett bekommen und ich habe den Eindruck, dass er jetzt viel entspannter schläft als vorher ohne Kissen.

0

Was möchtest Du wissen?