Sind Konzepte wie die "Balanced Scorecard" wirklich für Unternehmen von Nutzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von Bedeutung, Ja!

Allerdings, die Zusammensetzung der einzelnen Kiterien ist noch viel wichtiger.
Nehmen wir einfach mal einen Punkt:
Kundenzufriedenheit ohne die Kunden zu zwingen eine Bewertung abzugeben.
Es liegt in der Natur der Sache, das glückliche Kunden weniger "laut" sind als unglückliche.
Die unglücklichen bewerten dann und am Ende hat man nur negative Bewertungen. Wenn das Kitierium dann zu stark einfliesst, kann so eine BSC für echten Unmut sorgen.

Dann sollte man sich überlegen, wie stark man Unternehmensziele (kaum Individuell beeinflussbar), Teamziele und Individuelle Ziele in der BSC wertet.

Am übelsten und für die meissten Diskussionen sorgen allerdings Faktoren in den Unternehmenszielen, die rein von externen Einflüssen abhängen.
Das kann bei einem Versicherungsunternehmen z.b. die Schadensquote sein.

Alles in allem finde ich die BSC als Controllinginstrument nicht optimal

Auf die ein oder andere Weise sollte ein Unternehmen schon Ziele festlegen und eine Strategie entwickeln, um sie zu erreichen. Über das "wie" lässt sich trefflich streiten. 

Die SWOT-Analyse kommt aus der Designschule. Sie ist insbesondere bei Veränderungen hilfreich, wenn ein einfaches "weiter so" nicht ausreicht - aber die Veränderungen nicht so "wild" sind, dass man zumindest deren Richtung noch einschätzen kann.

Die Balanced Scorecard steht und fällt mit den Zielen und Kennzahlen. Sind diese nicht gut gewählt, kann sie kontraproduktiv sein.

Ich kenne beide Konzepte aus dem beruflichen Alltag. Die Balanced Scorecard wird sogar jedem Mitarbeiter bekannt gemacht, so dass jedem die Ziele bewusst sind und auch unterjährig wird darüber informiert. Den Führungskräften wird die Erreichung in die Zielvereinbarung geschrieben. SWOT-Analysen werden bei Neuerungen und Veränderungsbedarfen eingesetzt.

Für lächerlich halte ich die Ansätze nicht - sie sind zwar keine Garantie für einen Erfolg aber wesentlich besser, als wenn man überhaupt nichts planen und festlegen würde.

Im Studium werden diese Methoden immer stark abstrahiert. In der Realität werden die dann schon mit harten Fakten, messbaren Grössen und echten Zielvorgaben erstellt. Und dann sind die schon sehr nützlich. 

Vor wie vielen Menschen muss ein Unternehmensberater i.d.R. Präsentationenen halten?

Ist es wahr, dass auch introvertierte Menschen in diesem Beruf Erfolg haben können, da es mehr um fachliche Kompetenz als reines Durchsetzungsvermögen geht (zB. Projektleitung). Das Ergebnis zu vermarkten sollte man erlernen können.!?

...zur Frage

Was genau soll Change Management sein, und wozu braucht man dazu einen Berater.

ich bin beim surfen über http://www.muehlenhoff.com/wissenswertes/change-management-consulting.html gestolpert und frage mich jetzt einfach was genau change management sein soll und wozu man einen berater braucht. was für eine art von kurswechsel ist hier gemeint? beraten die einen z.b bei einer umstellung von billig auf bioprodukte, weil bio jetzt in ist?

...zur Frage

Was kostet spezielle Unternehmenssoftware?

Was kostet Software, die speziell auf Unternehmen zugeschnitten ist?

Bitte nennt ein paar Beispiele.

Was sind übliche die EBID Margen in dieser Branche?

Was kosten Wartungsverträge?

Ist es sinnvoller / üblicher die Kosten auf eine Laufzeit umzulagern oder auf eine Einmalzahlung?

...zur Frage

welche einsatzmöglichkeiten hat ein Wirtschaftsinformatiker in Unternehmen?ich kann mir nicht wirklich vorsellen wozu man winfo studieren sollte?

...zur Frage

Darf ein Unternehmen KEINEN Gewinn zurücklegen?

In einer Vorlesung wurde über Gewinn gesprochen. Nun bin ich mir nicht sicher ob ich den Dozenten falsch verstanden habe, oder er das wirklich gesagt hat, da die Aussage viel, dass „Unternehmen ihren Gewinn nicht zurücklegen dürfen“. Aber für mich ergibt das überhaupt keinen Sinn? Warum sollte man wenn man zb eine AG hat und alle Gehälter, Steuern, Dividenden etc ausgeschüttet und bezahlt hat, und zb 10 Mio. Übrig bleiben das restliche Geld nicht zurücklegen dürfen? Ich hoffe mal, dass ich die Aussage des Dozenten nur falsch verstanden habe.

...zur Frage

Wie bezahlt man direkt nach Unternehmensgründung?

Wenn man gerade erst ein Unternehmen gegründet hat, hat man dazu eventuell einen Kredit von der Bank als Startgeld erhalten oder wird von Investoren unterstützt. Wovon bezahlt man dann im ersten Jahr alles? Im Aufbau des Unternehmens produziert etc. man ja noch nichts und hat deshalb auch nicht wirklich einen Ertrag. Bezahlt man das noch alles von dem vorher geliehenen Geld?

Die Frage ist vielleicht etwas primitiv für einige von euch, aber ich bin in dem Bereich nicht wirklich fit und deshalb auf Hilfe angewiesen.

Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?