Sind Kontaktlinsen für den Arbeitsalltag geeignet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deswegen solltest du den Termin beim Optiker wahrnehmen, um herauszufinden, ob du mit Linsen zurecht kommst. Nach der Anpassung werden dir erst Testlinsen abgegeben, um genau diese Alltagserfahrungen zu machen. Und die Entscheidung, ob du fortan Linsen tragen willst, triffst du erst nach dem Nachkontrolltermin.

Am PC sitzt heutzutage so ziemlich jeder. Das stellt erstmal kein KO-Kriterium dar. Aber jeder Mensch ist anders, insbesondere die Empfindlichkeit, die Tränenfilmbeschaffenheit, die Hornhautoberfläche, die Korrekturwerte,... Daher kann man keine pauschalen Aussagen über die Verträglichkeit machen und findet das nur heraus, wenn mans versucht

Also ich arbeite auch den ganzen Tag am PC und habe seit 35 Jahren kein Problem.

Solltest Du zu trockenen Augen neigen (man blinzelt weniger als normal), kannst Du Dir diese Tropfen beim Optiker holen.

Hallo.

Ich habe seit ich 12 Jahre alt bin, harte Kontaktlinsen und seitdem hat sich auch die Anzahl der Stunden am PC erhöht. Mittlerweile arbeite ich als Testerin und sitze somit auch 40h in der Woche für die Arbeit vor dem PC.

Und zu Hause aufgrund meines Studiums auch sicher nochmal 10-20h, je nachdem was zu machen ist.

Meine Erfahrung ist, dass ich mit Brille schneller schmerzende Augen bekomme, als mit meinen Linsen, aber vermutlich auch nur, weil ich sie schon ewig habe und sie immer mindestens 8h tragen muss.

Wenn du dir Kontaktlinsen holst, darfst du am Anfang nicht enttäuscht sein, wenn du sie noch nicht ewig aushältst, das kommt erst mit der Zeit.

Liebe Grüße, CarolaA.

Arbeite auch in einem Büro und trage Kontaktlinsen für mich ist das kein Problem.

Ich bin ebenfalls webentwickler und trage Kontaktlinsen eigendlich ständig wärend der Arbeit und habe damit nie Probleme wichtig ist sich tropfen mitzunehmen falls man mal trockene Augen bekommt und eben ungefähr 2 mal die Stunde ne 30 Sekunden pause

Büroangestellte verbringen einen Großteil ihres Arbeitstages damit, konzentriert auf den Computermonitor zu schauen. Dabei bemerken sie zumeist nicht, wie sich die Frequenz ihres Lidschlags immer weiter senkt. Normalerweise versorgt ein regelmäßiger Lidschlag dieHornhaut mit Feuchtigkeit. Ist die Lidschlagfrequenz reduziert, führt dies schnell zu trockenen Augen. Und auch müde und brennende Augen können die Folge von andauernder Bildschirmarbeit sein. Da Kontaktlinsen dem Auge Flüssigkeit entziehen und die Sauerstoffzufuhr einschränken, verstärken sie die Symptome trockener Augen. Bei weichen Linsen geschieht dies rascher, da sie schneller Flüssigkeit aufsaugen und anders als formstabile Linsendie Hornhaut komplett abdecken. Bei langandauernder Bildschirmarbeit ist das dauerhafte Tragen von Kontaktlinsen daher nicht empfehlenswert. Stattdessen sollte man besser zu einerArbeitsplatzbrille greifen, die speziell auf die Besonderheiten des jeweiligen Arbeitsplatzes abgestimmt ist.

https://www.blickcheck.de/sehhilfen/kontaktlinsen/im-alltag/

Was möchtest Du wissen?