Sind Kondome unsicher?

12 Antworten

Bei allen Verhütungsmitteln gilt: Sollen sie einwandfrei funktionieren muss man a) die richtigen Verhütungsmittel verwenden und b) diese auch korrekt anwenden.

Zu a):

  • Größe: Sowohl zu kleine als auch zu große Kondome sind absolut ungeeignet, da sie reißen (zu klein) oder abrutschen (zu groß) können. Daher immer schauen, dass man die richtige Größe kauft und gegebenenfalls auch mal die Maße des Penis nachmessen (kein Witz, bei Unsicherheit lieber auf Nummer sicher gehen!)
  • Qualität: Qualität ist das A und O bei solchen Produkten, also lieber 3-5€ mehr auf die Theke legen und etwas Qualität bekommen anstatt sich für 2€ ein Kloautomatenkondom kaufen. Und immer auf das Ablaufdatum achten und ob etwas Luft im Kondom ist (wenn du es drückst, dann sollte eine Art Luftblase innen sein. Das heißt, dass es kein Loch oder ähnliches hat wo die Luft entweichen könnte)
  • Quantität: Nehmt lieber zu viele als zu wenige Kondome mit! Bei Kondomen kann man durchaus mal etwas verschwenderischer sein, also wenn man sich unsicher ist ob es nicht evtl. beschädigt worden sein könnte, dann einfach mal ein Neues nehmen. Und nie zwei Kondome auf einmal nehmen, da hat euch American Pie angelogen! Dadurch reißen sie erst recht.

Du siehst, es ist wichtig, dass man gute Kondome kauft und nicht irgendeinen Müll. Solche Kondome findest du übrigens in jeder Apotheke oder Drogerie. Viele Supermärkte haben gute Marken wie Billie Boys oder Durex. Ich empfehle die aus der Apotheke und die Beratung dort ist auch wirklich gut!:-)

Zu b):

Es gibt bei der Anwendung von Kondomen viel zu beachten und kleine Fehler können ärgerlich sein.

  • Nimm niemals mehrere Kondome auf einmal
  • Verwende niemals Vaseline, Gleitcreme oder Öl- und Fetthaltige Substanzen, da sie das Kondom beschädigen! Nimm nur Gleitgel, welches speziell für Kondome hergestellt wurde!
  • Wenn ihr das Kondom einmal falsch aufgesetzt habt, dann dreht es nicht um und zieht es auf, sondern werft es weg! Denn es könnten spermahaltige Lusttropfen daran sein.
  • ...

Alles dazu findest du hier auf dem Link: https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/safer_sex/anwenden.php

Du sollst hier jetzt nicht hysterisch werden oder denken, dass das die größte Arbeit der Welt ist. Die richtigen Kondome findest du leicht und einmal nachmessen und dann hat sich die Sache auch schon. In Deutschland werden übrigens nur funltionsfähige Kondome verkauft, nur muss der Konsument etwas mitdenken:P

Und bei b) ist vieles was man sich denken kann und wenn du dir das Mal durchliest, dann bekommt ihr das auch hin und dann siehst du, dass es viel besseren Gefühl ist.

Wenn ihr euch unsicher seid, dann nimm evtl. die Pille oder ein anderes Verhütungsmittel zusätzlich. Es gibt auch nicht hormonelle Verhütungsarten neben dem Kondom.

Viel Glück und Spaß, TheGoodOne:-)

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Kondome reißen bei unsachgemäßer Handhabung (insbesondere Luft im Reservoir) relativ leicht. Bei Jugendlichen hört man leider oft von platzenden oder reißenden Kondomen.
  • Kondome platzen bei korrekter und erfahrener Anwendung so gut wie nie.

ALLGEMEIN ZU KONDOMEN

  • Kondome sind theoretisch und technisch extrem sicher. Nur ganz wenige Kondome sind schadhaft.
  • Falls Kondome korrekt angewendet werden, dann sind sie ein sicheres Verhütungsmittel. Leider werden Kondome jedoch immer wieder mal falsch angewendet und leider ist die tatsächliche Anwendungssicherheit von Kondomen in der Praxis recht gering.
  • Kondome verursachen statistisch wesentlich mehr ungewollte Schwangerschaften je Akt als die Pille, denn bei Kondomen statistisch bedeutend mehr Anwendungsfehler als bei der Pille.
  • Ich rate davon ab, sich nur auf Kondome zu verlassen. Da kann leider leicht mal etwas schiefgehen, vor allem, wenn man nicht sehr erfahren in der Anwendung und mit Sexualität im allgemeinen ist. Besser ist es, auf die Mikropille oder Gynefix zu setzen. Diese beiden Methoden sind in der praktischen Sicherheit weit überlegen.
  • Kondome sollten zusätzlich zu einer sicheren Methode angewandt werden, wenn der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten erforderlich ist, zum Beispiel weil der Gesundheitszustand oder die Treue des Sexualpartners zweifelhaft sind.

Es muss die richtige Größe haben, für den Penis. Man muss das Kondom ordentlich lagern und nicht im Portmonee und vernünftig auf machen dann ist das Kondom auch sicher ...

Was möchtest Du wissen?