Sind KO-Tropfen ein Verstoß gegen das BTMG?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, verstößt gegen das Betäubungsmittelgesetz....und das beste ist: verabreicht man sie jemand Anderem ohne dessen Wissen und Zustimmung ist es sogar Körperverletzung.Schon wenn man nichts weiter mit der bewußtlosen Person veranstaltet.....

Oh, echt? Krass. Das wusste ich noch nicht... :-/ :-/ :-/ Ok, dankeschön. :-)

0

Seit 2002 ist GHB (Gamma-Hydroxy-Buttersäure) dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt. Das heißt konkret: Der Besitz, Kauf, Handel sowie die Abgabe und Verabreichung von GHB ist strafbar. Auch verschreibungspflichtige Psychopharmaka wie Benzodiazepine unterliegen in Deutschland dem Betäubungsmittelgesetz

Quelle : http://www.ko-tropfen-nein-danke.de/rechtliches.0.html

Garantiert klar

Ok, dankeschön. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?