Sind Klapp-und Springmesser und Butterflys in Hessen legal?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leute, schaut doch ins Waffengesetz rein, hier rumraten bringt ja wohl nichts.

Bufferfly : Verbotener Gegenstand überall in Deutschland

Springmesser erlaubt wenn :

  • Klinge unter 8,5 cm lang
  • Klinge nicht beidseitig geschliffen
  • Klinge kommt nicht direkt aus dem Griff sondern seitlich

Einhandmesser : kein verbotener Gegenstand, es ist nur verboten es in der Öffentlichkeit zu führen (unverpackt)

Ich verstehe es aber nicht. Ich habe auch mehrere Springmesser vom Händler bei mir, aber wieso sind Butterflys verboten? Die sind doch harmloser wie Springmesser. Beide kann man mit einer Hand öffnen. Verstehe dieses Gesetz nicht. Wie so jedes in Kehle-zuschnür-Deutschland.

0
@SuzukiHonda91

Da gibts keine Logik, wie bei sovielen Dingen in unserem "tollen" Waffengesetz. Wurfsternverbot usw....

Politiker die zuviele schlechte Hollywoodfilme gesehen haben. ;)

Die Öffentlichkeit brauchte nach dem "Amoklauf" (eigentlich ein Attentat aber egal) das die Politik irgendetwas macht. Was gemacht wird ist eigentlich egal, also wurde irgendetwas beschlossen um die Öffentlichkeit zu beruhigen. Ob es hilft oder Sinn macht ist vollkommen egal.

0

Die Antworten klären bereits auf. Aber wie kommst du noch dazu anzunehmen, in Hessen gäbe es andere Gesetze zum Waffenrecht als im Rest von Deutschland?

"Klappmesser" ist zu ungenau, da gibt es durchaus genug Modelle, welche man haben und auch führen darf - Butterflys hingegen sind in ganz Deutschland verboten.

Was möchtest Du wissen?