Sind kindle und ebookreader das selbe, was ist der Überbegriff für diese Geräte?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf Kindle kannst Du nur Bücher von Amazon lesen, auf E-Book-Readern kannst Du alles lesen, auch geliehene kostenlose Bücher von Onleihe, wenn Du Mitglied einer kommunalen Bücherei bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Oberbegriff dafür ist Ebook-Reader.

Kindle ist nur ein spezieller Ebook-Reader für Kindle eBooks von Amazon. Außer Amazon kann Kindle nichts.

Dann gibt's noch die anderen Ebook-Reader z.B. von den Marken:
Tolino, Kobo, Pocketbook, Sony, Trekstor
, ...
Die sind flexibler als Kindle, weil die keine Shopbindung haben und weil die eBooks im handelsüblichen Standard-Format "epub" lesen können.

Kindle kann das nicht; Kindle ist nur mit Kindle kompatibel (damit alle Kindle-Besitzer ihre eBooks immer bei Amazon kaufen müssen)

Wegen der allgegenwärtigen, intensiven Amazon-Werbung ist Kindle der bekannteste Ebook-Reader, so dass viele Leute gar nicht wissen, dass es auch andere (bessere) Ebook-Reader gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mangaflipp.
Kindle ist so ca. die bekanteste Marke die Ebook-reader herstellt.
Hoffe ich konnte dir helfen
Kireznieh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ebookreader ist der Überbegriff und kindle ist ein Beispiel dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindle ist die Marke.  Die hat sich sobetabliert, dass man zubeißen ebook -reader,  so heißen die Dinger,  oft Kindle  sagt.  

Genau wie man Zewa  zur Küchenrolle  oder Tempo  zum Taschentuch sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt nicht, Amazon-Bücher kannst Du überall drauf lesen, ich lese sie auf meinem IPhone und meinem IPad. Auf dem Kindle kannst Du nur Amazon lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

E-Reader/E-Book ist der Überbegriff. Kindle ist die Marke von Amazon und m.M nach ein sehr guter E-Reader, auch wenn viele über die Bindung an Amazon meckern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saturnknight
14.05.2016, 22:04

E-Reader/E-Book ist der Überbegriff.

Nein, das ist falsch. Der Überbegriff ist ebook-Reader. Das ist so, als würdest du sagen: "ich höre Musik auf dem mp3." Da ist es das gleiche. ebook bzw. mp3 ist das Medium. Ebook-Reader bzw. mp3-Player sind die Geräte.

0
Kommentar von Rubezahl2000
15.05.2016, 11:56

Ein "E-Book" ist eine Datei und kein Gerät!
Das Gerät ist der Ebook-Reader und damit liest man E-Books.

0
Kommentar von GravityZero
15.05.2016, 12:21

Und was hat dich jetzt dazu bewegt das gleiche wie “Saturnknight“ zu schreiben? Dass ein ebook das Medium ist, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Umgangssprachlich ist damit aber trotzdem oft das Gerät gemeint. Umgangssprachlich hat erstmal relativ wenig mit der offiziellen Bezeichnung gemeinsam...

0

ebook reader ist der Überbegriff...Kindle ist der bekannteste Reader von amazon, der allerdings nur das amazoneigene Format lesen kann. 

Andere reader gibt es z.B. von Weltbild/Thalia (Tolino), Kobo usw., diese erkennen epub Format. Kindle Bücher können auf diesen readern nicht gelesen werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GravityZero
14.05.2016, 18:10

Können schon, ich hab zumindest ein paar drauf.

0

Was möchtest Du wissen?