Sind Katzen wegen Toxoplasmose-Risiko wirklich so gefährlich, das eine Schwangere nicht in einen Haushalt mit einer Katze leben kann?

11 Antworten

Hier meldet sich nochmals der Parasitologe.....
Toxoplasma gondii ist ein weitverbreiteter einzelliger Parasit, der bei einem immun-kompetenten Menschen in der Regel keine großen Probleme verursacht, daher sind sehr viele Menschen infiziert, ohne dies zu wissen.
Eine Ausnahme sind extrem immungeschwächte Menschen und natürlich auch der Fötus im Mutterleib.
War die Mutter bereits einige Zeit vor der Schwangerschaft mit dem Parasiten infiziert, ist er kein Problem, da das Kind durch die Antikörper der Mutter geschützt ist. Infiziert sich die Mutter aber während der Schwangerschaft wird es für das Kind heikel. Es kann zu Missbildungen, wie einem Wasserkopf, oder gar zum Abort kommen.
Der Endwirt des Parariten ist die Katze. Die infektiösen Stadien, die Oocysten, sind im Katzenkot vorhanden, wenn die Katze infiziert ist. Daher sollten sich Schwangere Frauen strengstens von dem Katzenklo fernhalten und sich nach dem Streicheln der Katze immer gründlich die Hände waschen.
Das Problem ist aber hier nicht erledigt. Der Parasit kann fast alle Tiere infizieren und es befinden sich Wartestadien, die sogennanten Bradyzoiten, z.B in den Muskelzellen. Also sollte man auch alles Fleisch, dass man zu sich nimmt, gut durchgaren, damit diese nicht überleben.
Das Problem ist hier leider immer noch nicht erledigt. Der Parasit ist zudem noch laktogen. Das heißt er kann auch mit Milch übertragen werden, daher Rohmilch und Rohmilchprodukte bitte vermeiden.
Eine einfache Lösung, um sich ein wenig zu beruhigen, ist, einen Antikörpertest beim Arzt vornehmen zu lassen. Der kostet zwar leider etwas, aber man weiß danach mit einiger Sicherheit, ob man bereits infiziert wurde, oder nicht. 

Lass  Dich nicht verrückt machen, man muß nicht die Katze aus der Wohnung verbannen weil man schwanger ist. Die wichtigste Maßnahme sollte eine tägliche Reinigung des Katzenklos sein, denn nur wenn der Kot älter ist, besteht eine Ansteckungsgefahr mit Toxoplasmose. Entsorgt ihr den Katzenkot über die Mülltonne , sollte man natürlich dann die Mülltonne meiden, und jemand anderen den Müll entsorgen lassen. Es gibt auch weit mehr Fälle einer Erkrankung, durch den Verzehr von rohem Fleisch, hauptsächlich Mett.

Am einfachsten ist es sich selbst Testen lassen ob man schon Träger ist. Es ist ja im Grunde nur gefährlich für das Kind wenn man sich während der Schwangerschaft infiziert. Die Katze kann man auch testen lassen. Damit geht man auf Nummer sicher.

Wie gefährlich ist Katzenschnupfen? Wie lange können Katzen mit so einer Krankheit leben?

...zur Frage

Wie gefährlich kann eine Katze bei einer Schwangerschaft werden?

Ist es richtig,dass man bei einer Schwangerschaft seine Haustiere abgeben sollte? Insbesondere Katzen da sie bestimmte Krankheiten oder Bakterien übertragen und es gefährlich für das Embryo werden könnte?

...zur Frage

Sind Katzen für Schwangere gefährlich?

Letztes Mal erzählte mir jemand, dass ihre Bekannte ihre Katze abgeben muss, weil sie ein Baby bekommt und das Reinigen der Katzentoilette für das ungeborene Baby gefährlich sein könnte. Ich habe diese Story irgendwie nicht richtig glauben können. Stimmt das wirklich???

...zur Frage

Junger Kater ärgert Schwangere katze

Hallo alle meine frage ist ich habe habe ein Kater 9 Monate (Kastriert) und eine Katze 2 Jahre beide sind unsere Lieblinge die Katze ist manchmal draußen und ist jetzt schwanger was nicht schlimm ist wir haben genug Platzt und freuen uns auch drüber weil meine Partnerin gerne noch kleine Katzen hätte also bitte keine nervigen Kommentare über schwangere Katzen der kater ist ja noch sehr verspielt die frage ist ist das sehr gefährlich für die Katze und ihre kinder und auch wen die kinder da sind müssen wir auf die Babys besonders achten das er sie nicht verletzt oder machen die beiden das selber?

P.s Bitte keine Dummen Kommentare wegen den Katzen wir lieben die und wollen hier nicht dumm angemacht werden nur weil wir eine frage haben.

...zur Frage

Wie gut durchgegart muss Fleisch wegen Toxoplasmose sein?

Ich habe neulich im Restaurant eine Haxe gegessen, das Fleisch war rosa und ich frage mich ob das ein Risiko für eine Toxoplasmose Infektion darstellt? Wie gut muss das Fleisch durch sein damit man kein Risiko eingeht? Ich bin schwanger und Toxoplasmose negativ, daher muss ich aufpassen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?