sind kaninchen eigentlich böse wenn man ihren bau zerstört?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich rate dazu, das Gehege mit einem Unterbuddelschutz zu versehen.
Also die Erde 50 cm abzutragen, ein rostfreies Volierengitter zu verlegen und wieder 50 cm Erde draufzugeben. So können die Kaninchen buddeln, sich aber nicht aus dem Gehege rausbuddeln.
Und noch wichtiger: Es können sich auch keine Fressfeinde reinbuddeln!

Hey, ist der Zaun 50cm mindestens im Boden unten? Haben sie eine Buddelkiste damit sie genügend ausgelastet sind? Dann buddeln sie evtl. nicht mehr so wild im Gehege rum.

findest du buddelkisten nicht etwas sinnlos? ich meine klar beruhigt es den drang aber sie graben ja weil sie höhlen wollen... ?

0

ja die sind dann so böse dass die Mordpläne schmieden und nichtmehr mit dir reden wollen.

so kann es am Ende ausgehen:

böse nicht, aber gestresst, weil sie einen neuen bauen und das ist sehr anstrengend und zeitaufwendig für die... stell dir mal vor, du richtest dein zimmer ein und gehst weg und kommst dann wieder und auf einmal ist alles einfach weg (alle möbel, alle poster und und und).. du müsstest also auch alles wieder besorgen und das ist stressig und beim menschen auch noch kostenintensiv ;D

ich musste grad über zeitaufwendig lachen.. kaum geh ich mal kurz rein komm nach kurzer zeit raus hat kjmai schon wieder ein halbes Hotel gegraben :D

0

ich muss ihre Gänge auch immer zumachen, aber sie ist mir dann immer böse und knurrt :D danach gräbt sie aus Protest gleich wieder :D

Na stinksauer werden sie. Pass auf, dass nicht einer mit dem Revolver nach Westernart auf dich lauert.

Für die Kaninchen ist das ihr Haus! Also wird ihnen das auch nicht gefallen, ist doch klar!

was hättest du für alternativen ?

0

man sollte sich erst mal diese frage stellen ob der, der, das macht böse sein würde.

Was möchtest Du wissen?