Sind Jungfrauen im Paradies wirklich eine Belohnung?

... komplette Frage anzeigen

26 Antworten

Es handelt sich ganz klar um eine Legende und um eine satanische Täuschung. Jungfrauen gibts nur jetzt hier auf der Erde. Ansonsten wäre Gott damit beschäftig Jungfrauen am laufenden Band zu produzieren. Jedem Gottgläubigen müßte hier ein Licht aufgehen, daß hier was nicht stimmen kann. Wieviel Jungfrauen sollen es denn sein pro Person, eine, fünzig, hundert, tausend? Im sogenannten Himmel wird niemand ein Geschlecht haben, ebenso gibts da keine Homosexualität, niemand kann heiraten, niemand wird verheiratet, niemand wird krank, niemand wird Leid erfahren, niemand wird den Tod mehr schmecken .. und so weiter.

Man sollte lieber lesen was in den Evangelien der Bibel bzw. die Bibel insgesamt über dieses Thema steht. Warum??? Weil der Qur'an / Koran die Richtigkeit der Evangelien und der Thora bestätigt!!

Sure3-48  Und er wird ihn die Schrift, die Weisheit, die Thora und das Evangelium lehren.

Sure5-46  Und wir ließen auf ihren Spuren Isa, den Sohn Miriams folgen, das zu bestädigen, was von der Thora vor ihm (offenbart) war; und wir gaben ihm das Evangelium, in dem Rechtleitung und Licht sind, und das zu bestätigen, was von der Thora vor ihm (offenbart) war, und als Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen.

Sure5-47  Und so sollen die Leute des Evangeliums nach dem
walten, was Allah darin herabgesandt hat. Wer nicht nach dem waltet, was
Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, das sind die Frevler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
13.01.2016, 10:41

Du führst den Koran als Referenz für die Richtigkeit/Wahrheit der Bibel und der Thora an? Ein Geschichtenbuch als Beweis für Geschichtenbücher? Das ist putzig. Wenn Benjamin Blümchen in einer seiner Folgen erzählt, was er wann mit Bibi Blocksberg erlebt hat, ist das dann auch ein Beleg dafür, dass es Bibi Blocksberg gibt?

12
Kommentar von Vitopedia
13.01.2016, 12:52

Aha wo steht denn bitte sowas im Koran oder der Bibel, dass man kein Geschlecht haben wird usw? hab beide gelesen und kann mich an nichts dergleichen erinnern.

0
Kommentar von LuluAz
13.01.2016, 13:32

LolleFee Hammer Kommentare hhahahahah👍🏾👍🏾👍🏾

So und jetzt mal kurz zu dir, der koran ist die letze Offenbarung von Gott, eurem wie auch meinem. Im heiligen Quran steht drin, das wir uns ebendso auf die Tora wie auf auf die Bibel beziehen sollen, jedoch nicht danach leben. Die einzige Wahrheit ist und bleibt der Islam. Diese Auslegung von 72 Jungfrau gibt es doch nur im Islam, oder ? Also wenn das jemand haben möchte, müsste er logischer weise den Islam angehören und diesen praktizieren. Was nützt es, wenn ich 72 Jungfrauen will, aber nach dem evangelium lebe, in dem dies nicht existiert?
Der Quran ist die letze Offenbarung von Gott, das vollkommende und vollendete. Man findet alle Religionen Im koran wieder, mit Richtigkeit. Jesus (sayyidina Isa) war da, ein sehr wichtiger Prophet, jedoch kein Gott und nicht von einer Jungfrau gebärt worden.
All die Gebote, Pflichten und Weisheiten findet man zusammengefasst in Quran.
Das ist der für mich wichtigste Grund daran zu Glauben, ES IST DEIN GOTT, der GOTT DER JUDEN und der GOTT DER MUSLIME. Zwei Bücher wurden herabgesandt. Beide haben in ihrer Zeit mehr oder weniger versagt. So erschien das letze und somit vollkommende Buch.
So wie heutzutage mit dem Islam umgegangen wird, bin ich mir sicher das der Tag des jüngsten Gerichts nicht mehr lange ist....

Der Koran ist für mich ein einziges Wunder. Und jeder der sich damit kontinuierlich befässt, sagt das gleiche.
Peace

0
Kommentar von DerBuddha
13.01.2016, 21:58

@WauWauVitalfit

Man sollte lieber lesen was in den Evangelien der Bibel bzw. die Bibel insgesamt über dieses Thema steht. Warum??? Weil der Qur'an / Koran die Richtigkeit der Evangelien und der Thora bestätigt!!

man sollte lieber überhaupt nicht solche lächerlichen märchenschriften lesen........:)

da fällt mir ja grad ein, wird eigentlich der esel aus dem bremer stadtmusikanten-märchen für seine tat belohnt?.......immerhin hat er 3 seiner tierfreunde auf seinem rücken getragen, also die ganze last auf sich genommen und dafür bekommt er im tierparadies doch sicher 7 hunde-, katzen- oder hahnjungfrauen?......*g*......und welche version ist die richtige, es gibt ja nicht nur die version der gebrüder grimm und kann dass märchen überhaupt wahr?..........die stadt bremen gibt es ja nun mal und auch ein denkmal der tiere....und vor einiger zeit traf ich einen, der hat felsenfest behauptet, dass ein gott ihm befohlen hat, die stadt bremen als wallfahrtsort für die tier-märchen-religion vorzuschlagen und das buch der gebrüder grimm soll auch als bibel rausgebracht werden..........sachen gibt´s.........*grübel*

1

Ob Jungfrauen, wie viele auch immer, eine Belohnung sind, wenn man ins Paradies kommt, ist wohl auch eine Frage, in welchem Alter man dort ankommt. ;-) :-)

Sollte ich wirklich und gegen alle Erwartungen, ins Paradies kommen (wenn vermutlich nur, weil der Teufel mich rauswirft), dann wäre ich schon froh, wenn ich ein-2 schöne Golfplätze dort vorfinde.

Ausserdem, wenn dann irgendwann meine Frau nachkäme und feststellen würde, dass ich mich mit Anderen vergnügt hätte, würde ich freiwillig in die Hölle gehen, um ihrer Reaktion zu entkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ha! Eine interessante Frage. Da sollte eine... sagen wir so eine Selbstmord-Attentäterin doch mit einem ganzen Haufen "Jungmännern" belohnt werden... :-)

Da werde ich aber wieder viele böse Kommentare bekommen.. Interessanter wäre allerdings eine Aufklärung über dieses Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Sex vor der Ehe im Islam verboten ist, eine Heirat den  muslimischen Jünglingen aber nicht vergönnt ist, so lange bleibt der auf dieser Erde unerfüllte Traum für sie bestehen. Ausgehungert nach Sex, und die 72 Jungfrauen sind nur ein Symbol dafür, sind sie bereit, sofort in das Paradies zu gelangen, indem sie sich rauschhaft in den Tod bomben.

Wie gesagt, es ist ein wahnhafter Rausch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für junge Männer, die im Hier und Jetzt ihre Sexualität nicht ausleben dürfen, können 72 Jungfrauen durchaus ein attraktives Versprechen sein.

Sexualfeindlichkeit im Diesseits und das Versprechen auf Hemmungslosigkeit im Jenseits gehören machtpolitisch gesehen zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
13.01.2016, 10:32

JA! Und was sagt es aus über eine Religion und ihre Menschen, wenn das, was im Diesseits als Sünde gilt, die Belohnung im Jenseits ist?

11

So sein, wird es wohl natürlich nicht... wer sowas "denkt/glaubt" dem ist eh nicht mehr zu helfen. 

Denke aber eigentlich eher nicht, denn Frauen sind bei denen ja nichts Wert, warum sollte es dann sowas dort auch geben? Gibt ja sogar aktuell einige News, das manche Frauen die zur ISIS gegangen sind, nur Vergewaltigt werden usw... von daher denke ich eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus mehreren Antworten geht hervor, dass die Geschichte mit den Jungfrauen im Paradies für unsere menschlichen Begriffe sehr unwahrscheinlich bzw. unmöglich ist. Wer diesem Glauben unterliegt, dem ist nicht mehr zu helfen. Meine Empfehlung für diejenigen: Im Dieseits die Manneskraft schonen, damit noch viel Energie für die Freuden im Jenseits erhalten bleibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aetnastuermer
13.01.2016, 21:42

Leider erscheint der heutige Kommentar von earnest, über den ich mich köstlich amüsierte, hier nicht, was ich mir nicht erklären kann; deshalb meine Wiedergabe, er lautet: "Eine sinnvolle Anregung, auch für die Kölner Triebtäter."

0
Kommentar von ILOVEYOUNURRI
07.08.2016, 19:29

Lass doch die Menschen glauben, was sie glauben wollen. Du machst es ja nicht, wieso sollten andere es dann genauso machen?

0

Ausgrabungen  aus dem Jemen brachten Fragmente des Urkoran an Licht, also dem Koran aus Mohammeds Zeiten. Diese Fragmente waren in syrisch-aramäisch geschrieben und zeigten den Übersetzungsfehler, der bei der Kanonisierung des Koran durch Kalif Utman gemacht wurden.

Allah betreibt im Paradies kein Bordell, das sollte doch einsichtig sein. Der Koran hält Frauen für etwas minderwertig und beschreibt daher kein Wort das sie auch im Paradies aufgenommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann nicht mehr als ein Lockangebot für Dummköpfe sein. Was soll ein Mann mit 72 Frauen, von denen sich keine einzige mit Sex auskennt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
13.01.2016, 15:30

:-))))))))))
Klasse!!!

7
Kommentar von 3plus2
13.01.2016, 23:39

Was im Koran steht ist Gotteswort und das kann man nicht berichtigen auch wenn es Unlogisch ist

1

das märchen der jungfrauen im paradies wurde nur erfunden, um eine art belohnung für (leicht)-gläubige anbieten zu können, wenn sie nach den regeln und gesetzen eines märchenbuches leben, sich einem nichtexistierendem, angeblichen geistwesen unterwerfen und das eigene leben so ändern/anpassen, dass sie diesem wesen dann auch gefallen..........man lebt also nicht selbstständig sondern nach den vorstellungen von irgendwem........!!!

mal ehrlich, dieses "versprechen" zeigt die arroganz von männern den frauen gegenüber und zeigt das wahre gesicht dieser religion............wer daran glaubt, ist selber schuld, kann sich aber dann später nicht mehr beschweren...............*g*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im paradis sind wir frei von allen negativen dingen sprich eifersucht hass usw somit wär die eigene frau nicht sauer darüber ein homosexueller wäre schätz ich mal einfach nicht mehr homosexuell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und was, wenn der ausgehungerte Jüngling dann nach ein paar Wochen alle Jungfrauen durch hat?
Dann hat er 72 ex-Jungfrauen.

Und außerdem 72 Schwiegermütter ;-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
13.01.2016, 14:07

Auf dieser Seite habe ich von Muslimen erfahren, daß sich die Jungfernschaft angeblich erneuere. 

Ich wage nicht, mir vorzustellen, wie das wohl passieren mag.

5
Kommentar von Internetzugriff
13.01.2016, 18:33

Und von welchen "Muslimen" hast du das erfahren?

0

HahaXD Wenn man ins paradies kommt wird man alles bekommen was man will wen man jungfrauen will bekommt man sie wenn man sie nicht will bekommt man sie nicht. Ich verlinke dir ein viedeo wo es ausfürlicher erklärt wird:

Die drei viedeos beantwortet deine frage und erklärt dir was paradies ist und was an dem tag passieren wird.

Viel spaß beim anschauen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sexuelle Lust ist die "Falle" des Islam. Wer hineintappt ist direkt in der Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WauWauVitalfit
13.01.2016, 09:24

Absolut richtig, aber nicht nur speziell des Islams. Man sagt ja immer man kann Leute mit Geld oder mit Sex ködern und manupulieren.

1
Kommentar von LolleFee
13.01.2016, 10:46

Die sexuelle Lust ist doch aber der "Himmel"? Oder spielt "mann" mit den x Jungfrauen Karten? 

Diesseits zur Hölle führend, aber im Jenseits der Himmel?

4

Aus Sicht der Frauen kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen.

Übrigens habe ich mich schon oft gefragt, ob bei dieser Glaubenspraxis Jungfrauen nicht irgendwann zur "Mangelware" werden können und die Zugangsvoraussetzungen zum Paradies extrem verschärft werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine Schw,,,gesteuerte Religion ist traurig und traurig ist auch das es Menschen gibt die das auch noch glauben. Mögen sie mit 75 Schwiegermütter im Paradies bestraft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorstellung von den Jungfrauen als 'Belohnung' (nur für Männer) im Paradies sind die Phantasien eines testerongeschwängerten Sexprotzes. Mohammed hat weder Eingebungen von Gott erhalten, noch war er ein Prophet, sondern schlicht und einfach ein Betrüger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Frage drängt sich schon auf: Welchen Gott beten die an, der 77 Jungfrauen mit einem Mörder bestraft. Stellt euch das einmal bildlich vor, und denkt dabei an eure eigenen Töchter.

Joh.8:42 Jesus sprach zu ihnen: „Wenn Gott euer Vater wäre, würdet ihr mich lieben,+ denn ich bin von Gott ausgegangen und bin hier.+ Auch bin ich ja nicht aus eigenem Antrieb gekommen, sondern jener hat mich ausgesandt.+ 43 Wie kommt es, daß ihr nicht versteht, was ich rede? Weil ihr nicht auf mein Wort hören könnt.+ 44 Ihr seid aus eurem Vater, dem Teufel+, und nach den Begierden eures Vaters+ wünscht ihr zu tun. Jener war ein Totschläger, als er begann,+ und er stand in der Wahrheit nicht fest, weil die Wahrheit nicht in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er gemäß seiner eigenen Neigung, denn er ist ein Lügner und der Vater der [Lüge].*+ 45 Weil ich dagegen die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.+ 4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Jungfrauen beflügeln mal wieder Männerfantasien ...

Und wenn die These stimmt, es handele sich um eine Fehlübersetzung, und es seien "Weintrauben" gemeint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Treueste
13.01.2016, 14:41

72 Weintrauben? Man stelle sich die Gesichter vor............

5

Frauen bekommen ihren Ehemann, zumindest wenn er sie will. Sie ist dann eine der Jungfrauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
13.01.2016, 08:31

"Frauen bekommen ihren Ehemann, zumindest wenn er sie will." - Wird sie auch gefragt, ob sie ihn will?

"Sie ist dann eine der Jungfrauen" - Wird die Jungfräulichkeit dann wiederhergestellt?

6

Was möchtest Du wissen?