Sind joints wirklich schädlich?

10 Antworten

spielt ja keine rolle, ob etwas mehr oder weniger schädlich ist, oder? schädlich = schädlich. wobei ich persönlich ja für "legalize it" bin... einfach dem freien willen wegen, konsumieren würd ich das dreckszeug natürlich nie

Ich würde ja jetzt gerne was sagen, mache es aber aus Rücksicht auf bestehende Gesetze und evtl. anwesende Kids nicht. Natürlich sind erst mal alle Drogen illegal und verboten. Doch was ist denn dann mit Alkohol und Zigaretten, die sind auch ungesund und verursachen viele Schäden (organisch, psychich und finanziell). Ich will damit nicht sagen , das Joints jetzt erlaubt werden sollen. Doch geht es unseren direkten Nord-Westlichen(?) Nachbarn mit ihrer Regelung zu dem Thema so schlecht? Ich behaupte: Nein. LG b.
PS: mich würde mal die Jugend der User interessieren, die hier so vehement dagegen geschrieben haben grins. Natürlich möchte ich auch hier niemandem irgendetwas unterstellen. Ich hoffe des weiteren, ich bin mit meiner Antwort keinem zu nahe getreten.

nee die nordwestlichen haben nur ärger mit unseren deutschen Besuchern. Nicht umsonst gibts in venlo etc keine Coffeeshops mehr.

Aber ansonsten stimme ich dir zu, Alkohl, nikotin ja auch Medikamente können zur droge werden. Allerdings sind alkohol und Zigaretten Gesellschaftlich angesehn das is der unterschied.

0

mhh gesünder in dem sinne, wenn du sie ohne Tabak rauchst. Aber auch hier gilt, die Dosis macht das Gift. Solltest du täglich kiffen und in massen wirste auch bald körperlich abbauen. KOnzentrationsfähigkeit wird definitiv nach lassen und ständige müdigkeit etc kommen evtl auch nich hinzu.

Und zu sagen Drogen sind böse etc halte ich nix von, Menschen nehmen seit ihrem Gedenken mittel zu sich um sich zu berauschen. Seiens auch nur die Kokablätter kauenden indos im Dschungel.

Ich denke ob man drogen konsumiert oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden, allerdings sollte man sich immer den Risiken einer Sucht bewusst sein. Sucht ist eine Krankheit, die nur sehr schwer bis gar nicht zu heilen ist. Solange du die Droge kontrollierst und nicht die Droge dich, ist es ok. Also sei vorsichtig!

Im Sinne hast du recht. Jedoch ist es bei jedem anders, manche werden dadurch leistungsfähiger und manche werden Fauler. Kommt halt immer auf die Person selbst an 

0

Was möchtest Du wissen?