Sind Johannisbeeren sehr gesund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Johannisbeeren: Vitamin C BombeIm Sommer ist ein solche Leckerei durch nichts zu überbieten. Was Johannisbeeren gerade im Rahmen einer gesunden Ernährung noch so interessant macht, ist ihr hoher Anteil an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien. Johannisbeeren sind wahre Multivitamin-Präparate. Besonders das Vitamin C fühlt sich in Johannisbeeren sehr wohl. Satte 32 mg Vitamin C enthalten 100 Gramm Johannisbeeren – damit liefern sie in etwa viermal so viel Vitamin C wie eine Zitrone.

Neben dem Vitamin C sind es noch die Vitamine A und E, die eine Johannisbeere in sich trägt. Aber auch in Sachen Mineralien können sich Johannisbeeren durchaus mit anderen Gartenfrüchten messen. So sind es besonders die Mineralien Kalium, Kalzium, Magnesium oder Eisen, welche die Johannisbeere für eine gesunde Ernährung so in den Fokus rücken.

http://www.abnehmen.net/ernaehrung/gesunde-ernaehrung/johannisbeeren-kalorienarm-naschen

Ein paar mehr Informationen habe ich auf der Seite http://www.johannisbeere.net/ gefunden. Neben Pflege Tipps erfährt man hier auch, was der Unterschied zwischen roten und schwarzen Johannisbeeren ist und wie man diese richtig schneidet.

Gruß Doris

Sie sind gesund, weil nichts Ungesundes an und in ihnen ist . "Sehr gesund" ist wie "sehr rot" und "sehr schwanger". Und zur Gewichtssteigerung taugen sie eher weniger.

Ja, sie sind gesund. Und nein, man nimmt nicht davon zu.

Was möchtest Du wissen?