Sind Investmentfonds Wertpapiere?

4 Antworten

Inwestmentfonds sind Wertpapiere. Es gibt Fondsgesellschaften deren Vermögen in diesen Papieren angelegt ist. Es gibt da bestimmte Fonds. z. B. nur deutsche Aktien, oder nur asiatische Aktien, oder nur Automobil Aktien. Oder gemischt, Aktien und Rentenpapiere usw.

Eine andere Frage habe ich noch:

Wenn ich ein Optionsschein (DAX Call) einer Branche zuteilen muss, welche wäre das dan? Ist doch einfach aus Deutschland Dax?

Oder Staatsanleihen aus Deutschland. Wenn ich die in einer Branche einteilen muss, was sollte man da angeben?

Natürlich sind Fonds Wertpapiere...

Der Begriff ist nur etwas doof: Wertpapiere... sowas gibt es ja heute eigentlich gar nicht mehr, denn Wenn Du Aktien oder was auch immer kaufst, bekommst Du einfach nur ein paar Zahlen auf deinem Auszug. Das ist genauso, wie der Begriff "Coupon" für "Zinsen" Früher hast da tatsächlich ein Papier gehabt, dass dir den Besitz einer Anleihe bescheinigt hat, und für die Zinsen hast da einen Coupon abgetrennt und diesen auf der Bank abgegeben. Auch Aktien waren Wertpapiere, weil Du sie als effektive Stücke haben konntest - eben auch in Papierform, mit Logo und Bild und trallala...

Aber heute ist das nur noch eine Zeile auf dem Konto- bzw, Depot-Auszug, so gesehen gibt es heute keine Wert-"Papiere" mehr ;-)

Aber was macht ein Fonds? Nun, der kauft auch Aktien, Renten, Optionen, Futures (Rohstoff-, Multi-Asset- und Hedge-Fonds vor allem). Also ist ein Fonds ein Korb an Wertpapieren. Und um bei den Begrifflichkeiten zu bleiben: wenn Du einen Fonds kaufst, kaufst Du ja nicht den ganzen Fonds (könntest dir das überhaupt leisten, die 7,7 Mrd. für einen Fidelity European Growth auf zu bringen ;-) ???) sondern Anteilsscheine - und da bist wieder bei den Papieren ;-)

Ja, ne 7,7 Milliarden habe ich gerade nicht. Aber danke Dir ;)

Kannst Du mir bei einer anderen Frage auch helfen? Wenn ich ein Optionsschein (DAX Call) einer Branche zuteilen muss, welche wäre das dan? Ist doch einfach aus Deutschland Dax?

Oder Staatsanleihen aus Deutschland. Wenn ich die in einer Branche einteilen muss, was sollte man da angeben?

0

hm, halb richtig, Deine Antwort. Auch heute noch gibt es die Aktien als Wertpapiere, so wie Du sie verstehst: Die Urkunde, das Stück Papier, ist eine sogenannte Globalurkunde, die bei einem Zentralverwahrer verwahrt wird. Das ist dann ein Stück Papier, das alle Aktien verbrieft. Wenn man den offiziellen Wertpapier-Begriff nimmt, zählen Fonds nicht dazu.

Ein Dax-call ist keiner Branche zuzuordnen, weil er kein Branchen-Paipier, sindern ein Index-Papier ist. Branchen sind nur dann zu nennen, wenn es wirklich ein konkretes Gewerbe gibt: BMW-Papiere werden zur Automobil-Branche gezählt, Commerzbank zu den Banken.

0

Sparkassen Depot auflösen/auszahlen?

Hallo

ich hab mal eine Frage bezüglich meines Sparkassen Wertpapier-Depot. Und zwar hab ich Wertpapiere/Aktien von einem Unternehmen und ich würde gerne das Depot "auflösen" und das Geld gerne ausgezahlt bekommen. Hab diesbezüglich nicht so viel Ahnung was Aktien angeht.

Wie ist das möglich? Direkt bei der Sparkasse oder wie verläuft das?

...zur Frage

Verstärken Trendbriefe/Börsenbriefe die zum Verkauf raten die Baisse oder die Hausse an den Börsen?

Inwiefern haben Börsenbriefe Einfluß auf das Marktgeschehen?

...zur Frage

sinnvolle Aktien

Beispiel: Ich hätte ca. 10.ooo € "übrig" und möchte das Geld in Aktien, Wertpapieren oder Fonds anlegen. Kann ich mir sicher sein, das von meinem Geld nicht die Waffenindustrie, Atomenergie, Unternehmen die Tierversuche machen oder Kinderarbeit untersützen, provitieren? Welche Möglichkeit besteht für mich als Laien das besser zu durchschauen?

...zur Frage

Werden Wertpapiere nur an der Börse gehandelt?

Werden eigentlich Wertpapiere, Aktien oder Anleihen) nur an der Börse gehandelt oder auch direkt bei Banken oder andern Instituten?

...zur Frage

Börse: Worin investieren?

Hey Leute,

ich habe mich bei Finanzen.net angemeldet und moechte in naher Zukunft auch mit Geld an der Boerse investieren. Diese hat mich schon mehrere Jahre gefesselt, jedoch habe ich an sich keine praktische Erfahrung und auch kaum theoretische.

Deshalb hier ein paar Fragen, auf die ein Paar vielleicht antworten koennen:

  1. Wo sind die Unterschiede zwischen Fonds, Aktien, Wertpapieren und Anleihen?
  2. Wie finde ich die passende Investitionsmoeglichkeit fuer mich? (alle Aktien die auf den grossen Portalen angezeigt werden sind ja bereits bekannt und lohnen sich nur selten zu investieren) Ich bevorzuge z.B. Aktien mit konstantem Gewinn evtl auch ueber einen laengeren Zeitraum, welche NOCH NICHT SONDERLICH BEKANNT SIND!
  3. Worin lohnt es sich zur Zeit zu investieren? (Rohstoffe, Aktien...)

Ueber etwas Rueckmeldung und Rat jeglicher Art wuerde ich mich freuen :)

Ich weiss dass ich sehr unbeholfen wirke, aber irgendwann muss man ja mal anfangen!

Danke im Voraus

...zur Frage

Wertpapiere: Erfahrungen mit der Investition in PCC-Anleihen?

Ich habe letztens eine attraktive Werbung für PCC-Anleihen gesehen. Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Wertpapieren gemacht? Würdet ihr mir eine Investition empfehlen oder gibt es sinnvollere Anlagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?