Sind Internisten für Migräne zuständig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Der Internist ist für innere Erkrankungen zuständig (Herz-, Magen-, Darm-Erkrankungen, Bauchspeicheldrüse, Galle, Milz, Leber, Darm, etc.). "Intern" = "innen".

Für Migräne ist der Neurologe zuständig, eventuell auch der HNO-Arzt, falls die Nasennebenhöhlen mit beteiligt sind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann zum nächsten allgemein facharzt , oder vom tabletten vorrat der apotheke etwas holen.

migräne ist nicht plötzlich !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, kannst du machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
30.03.2016, 14:44

Nein. Ein Internist ist nicht für Kopfschmerzen zuständig.

0

Zuerst schon, nachher Schmerzambulanzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
30.03.2016, 14:44

Nein. Ein Internist ist nicht für Kopfschmerzen zuständig.

0

Tschuldigung,und Danke für den Hinweis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
30.03.2016, 14:47

Brauchst Dich nicht entschuldigen, kann schon mal passieren :-)

1

Nein Neuroloen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
30.03.2016, 14:45

Nervenärzte heißen "Neurologen", nicht "Neuroloen".

0

Was möchtest Du wissen?