Sind indirekte bzw. allgemeine bzw. angedeutete Invektiven oder ähnliche Verletzungen strafbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie sind dann strafbar, wenn sie "herabwürdigend" oder "ehrabschneidend" sind und an eine konkrete Person gerichtet sind.

"Alle Soldaten sind Idioten" darf man sagen und schreiben, das ist von dem Recht auf Meinungsfreiheit gedeckt. Wenn du aber sagst "Gefreiter Jörg Flutschke ist ein Idiot" ist das eine Beleidigung, die bestraft werden kann (natürlich nur, wenn du nicht beweisen kannst, dass er tatsächlich ein Idiot ist).

Ich denke dabei kommt es darauf an, wen man beleidigt. Bei Beamten herrschen da ja noch mal andere Richtlinien.Aber eigentlich würde ich selber auch niemanden anzeigen, der mich nur angedeutet oder überhaupt beleidigt, außer es ist richtig übel :D

Was möchtest Du wissen?