Sind indexierte Subkategorie Seiten schlecht für das Ranking wegen doppeltem Content?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Struktur ist für SEO natürlich ein wichtiger Aspekt. Je strukturierter deine Seite ist, desto besser finden sich die Besucher (und natürlich auch Suchmaschinen) zurecht.

Duplicate Content entsteht in CMS Systemen häufig weil man nicht weiß, was das CMS genau macht.

Wenn du in Wordpress ein Kategorie erstellst, erstellt Wordpress im Hintergrund automatisch eine Seite für diese Kategorie. Auf der Kategorieseite werden alle Beiträge innerhalb dieser Kategorie ausgegeben. Die Teaserbeiträge auf der Kategorieseite sind also Duplicate Content, weil sie innerhalb des original Artikel natürlich auch vorkommen. 

Hier muss man wieder etwas differenzieren. Wenn du Artikel mit 800 Wörter hast und davon 30 Wörter auf der Kategorieseite angeteasert werden, dann hast du zwar Duplicate Content, das ist aber nicht dramatisch und wird auch nicht zu Rankinverlusten führen. Haben deine Artikel aber nur 100 Wörter und du teaserst 30 Wörter an, ist das Verhältnis ganz anders gewichtet.

Grundsätzlich würde ich mit Kategorien (gleiches gilt auch für Tags) aufpassen. Die Frage ist auch, welchen Nutzen diese vielen Subkategorien für deine Besucher haben. Klickt dich da wirklich jemand durch? Oder ist das eigentlich total sinnlos, weil die User ganz anders selektieren? Wenn also die Kategorien nicht einem absolut sinnvollen Zweck dienen, würde ich sie schon allein deswegen deindexieren bzw. die Kategorien gar nicht erst erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?